GUT feiert am 6. Februar den vierten Wirtschaftsball

Mit Abendrobe und rotem Teppich

+
Susanne Bellersen und Manfred Korthe bei der Besichtigung der Location.

Twistringen - Von Sabine Nölker. Wer sich noch nicht angemeldet hat, muss sich beeilen. Einige freie Plätze gibt es noch für den vierten Wirtschaftsball am 6.Februar im Tanz Zentrum Oltmann. Ausrichter ist die Gemeinschaft der Unternehmen in Twistringen (GUT). Gute Speisen sowie eine rauschende Ballnacht mit der Liveband „7beats“ versprechen die Organisatoren Susanne Bellersen und Manfred Korthe.

Die Vorbereitungen zu dem alle zwei Jahre stattfindenen Event laufen auf Hochtouren. „Das Erfolgsrezept dieses relativ jungen Wirtschaftsballs ist ganz einfach“, sagt das Duo. Man nehme eine Location mit einem tollen Ambiente, gebe das Drei-Gänge-Menü in die Obhut ortsansässiger Fleischereien und engagiere eine Band, die zu 100 Prozent handgemachte Live-Musik spielt. „Garniert wird das Ganze mit tollen Gästen, und fertig ist das Event des Jahres“, so die Organisatoren.

Austausch in lockerer Atmosphäre

Laut ihren Aussagen haben die GUT-Mitglieder alle Wirtschaftsbälle gut angenommen. „Die Frauen kommen im Abendkleid und die Herren im Anzug“, sagt Bellersen. Und weiter: „Davon wollen wir auch nicht abweichen. Es soll etwas Besonderes bleiben.“ Über 100Gäste folgten in den vergangenen Jahren der Einladung.

Über einen roten Teppich, festlich mit Fackeln beleuchtet, schreiten die Gäste ins Tanz Zentrum Oltmann an der Wildeshauser Straße.

Dort wird jeder persönlich von den Organisatoren und dem Vorsitzenden der GUT, Christian Wiese, begrüßt. Bei einem Empfangscocktail sollen bereits die ersten lockeren Gespräche geführt werden. Das ist auch eines der Ziele der Veranstaltung: Sich in lockerer Atmosphäre auszutauschen.

Der Austausch kann auf dem Saal fortgeführt werden. Dort stehen runde, festlich gedeckte Tische, jeweils für zwölf Personen.

Jetzt noch

Karten sichern

Nach dem Drei-Gänge-Menü, das von der Fleischerei Behrens ausgerichtet wird, spielt die Band „7beats“. „Sie hat alle Bälle begleitet“, sagt Susanne Bellersen. Mit ihre umfangreichen Repertoire an Liedern aus vielen Jahrzehnten der Popgeschichte, einer tollen Bühnenshow sowie einer ansprechenden Moderation wollen die sieben Musiker auch den vierten Wirtschaftsball zu einem Erlebnis machen.

Seit 1997, damals noch unter dem Namen „Ogura“, sorgte die Band auf zahlreichen Feiern und Festen für Musikgenuss pur. „7beats“, das sind Marius und Katharina Maschmeyer, Daniel und Olga Durst, Nils Pollheide, Georg Löwe und Andreas Höscher.

GUT-Mitglieder, die noch keine Karten bestellt haben, können dies jetzt noch tun. Mit der Überweisung des Eintrittspreises erfolgt die Anmeldung.

„Auch Tischreservierungen werden immer noch gerne entgegengenommen“, so Manfred Korthe.

Eingeladen sind die Mitglieder der GUT, deren Familien sowie Mitarbeiter. Der Ball beginnt um 18.30 Uhr und laut den Veranstaltern gibt es ein open end.

Mehr zum Thema:

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Kommentare