Auf der Vechtaer Straße

76-Jähriger verstirbt am Steuer

Twistringen - Ein 76-jähriger Autofahrer aus Twistringen ist am Donnerstagvormittag auf der Vechtaer Straße während der Fahrt hinterm Steuer verstorben. Das teilte die Polizei mit.

Laut Pressemitteilung fuhr der Mann gegen 9.45 Uhr in Richtung Twistringer Ortsausgang, als er offensichtlich ohne Fremdeinwirkung verstarb. Daraufhin rollte sein Auto gegen einen am Straßenrand geparkten Transporter. Der hinzugerufene Arzt konnte nur noch den Tod des 76-Jährigen feststellen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

New Model Army im Aladin

New Model Army im Aladin

Trump wendet sich vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich vom Klimaschutz ab

RBB: Kontrollgremium sieht Schwächen bei Amri-Ermittlungen

RBB: Kontrollgremium sieht Schwächen bei Amri-Ermittlungen

Meistgelesene Artikel

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Unfallszenario mutet auf den ersten Blick etwas rätselhaft an

Unfallszenario mutet auf den ersten Blick etwas rätselhaft an

Kommentare