Orkan "Niklas" fordert Todesopfer in Twistringen

63-Jähriger von Scheunentor erschlagen

Twistringen - Orkan "Niklas" hat im Kreis Diepholz ein Todesopfer gefordert. Ein 63-Jähriger wurde am Dienstag in Twistringen von einem umfallenden Scheunentor getroffen. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle.

Der tragische Unfall ereignete sich laut Polizeiangaben aufgrund des heftigen Sturms. Demnach lösten Orkanböen auf dem Grundstück des Verunglückten ein großes Scheunentor aus der Aufhängung. Das Tor fiel zu Boden und begrub den 63-Jährigen unter sich. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Biden und Putin gehen beim Gipfel in Genf aufeinander zu

Biden und Putin gehen beim Gipfel in Genf aufeinander zu

Meistgelesene Artikel

Archäologen rekonstruieren Unglück im Moor – dank Sandale und Achse

Archäologen rekonstruieren Unglück im Moor – dank Sandale und Achse

Archäologen rekonstruieren Unglück im Moor – dank Sandale und Achse
Leester Straße in Weyhe wird verbreitert: „Ohne Behinderungen geht es nicht“

Leester Straße in Weyhe wird verbreitert: „Ohne Behinderungen geht es nicht“

Leester Straße in Weyhe wird verbreitert: „Ohne Behinderungen geht es nicht“
Eydelstedter Marc Boutter produziert Abschlussprojekt für Filmstudium in Barnstorf

Eydelstedter Marc Boutter produziert Abschlussprojekt für Filmstudium in Barnstorf

Eydelstedter Marc Boutter produziert Abschlussprojekt für Filmstudium in Barnstorf

Kommentare