Orkan "Niklas" fordert Todesopfer in Twistringen

63-Jähriger von Scheunentor erschlagen

Twistringen - Orkan "Niklas" hat im Kreis Diepholz ein Todesopfer gefordert. Ein 63-Jähriger wurde am Dienstag in Twistringen von einem umfallenden Scheunentor getroffen. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle.

Der tragische Unfall ereignete sich laut Polizeiangaben aufgrund des heftigen Sturms. Demnach lösten Orkanböen auf dem Grundstück des Verunglückten ein großes Scheunentor aus der Aufhängung. Das Tor fiel zu Boden und begrub den 63-Jährigen unter sich. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Massendemos und neue Unruhen: Katalonien-Konflikt eskaliert

Massendemos und neue Unruhen: Katalonien-Konflikt eskaliert

Abstimmung über Brexit-Deal könnte denkbar knapp ausgehen

Abstimmung über Brexit-Deal könnte denkbar knapp ausgehen

Fotostrecke: U19-Spieler Woltemade im Abschlusstraining dabei - Pizarro bereit für Hertha

Fotostrecke: U19-Spieler Woltemade im Abschlusstraining dabei - Pizarro bereit für Hertha

Tausende protestieren im Libanon

Tausende protestieren im Libanon

Meistgelesene Artikel

Bundeswehr erklärt Überschnall-Knalle: Jets folgen klaren Regeln

Bundeswehr erklärt Überschnall-Knalle: Jets folgen klaren Regeln

Boutique „Wedding Day“ in Twistringen ist Schauplatz für Vox-Sendung

Boutique „Wedding Day“ in Twistringen ist Schauplatz für Vox-Sendung

B214: Ab November Vollsperrung

B214: Ab November Vollsperrung

Phantombild-Fahndung nach Überfall auf Fahrdienst-Mitarbeiterin

Phantombild-Fahndung nach Überfall auf Fahrdienst-Mitarbeiterin

Kommentare