340 Teilnehmer: Kongress ausgebucht

Im Mittelpunkt der Mensch

+
Ausgebuchte Tagung: Geduldig warten die Teilnehmer auf Einlass ins Twistringer Gymnasium.

Twistringen - Schlange standen gestern Abend die Teilnehmer an der ersten Hospiz- und Palliativfachtagung im Landkreis Diepholz: Der Kongress im Hildegard-von-Bingen-Gymnasium war mit 340 Gästen komplett ausgebucht. „Entspannung, Austausch und Ermutigung“ versprach die Fernseh-Moderatorin Susanne Kluge-Paustian für die zweitägige Veranstaltung mit Referaten rund um den Themenbereich menschenwürdiges Sterben, palliative Medizin und Unterstützung für Angehörige.

„Lebensqualität bis zum Schluss“, so formulierte Geriatrie-Chefarzt Dr. Siegfried Schulte als neuer Vorsitzender des Trägervereins für den Palliativ-Stützpunkt im Landkreis Diepholz das Ziel der Arbeit, die Fachkräfte Hand in Hand mit Ehrenamtlichen leisten.

Für diese Arbeit dankte Landrat Cord Bockhop als Schirmherr des Kongresses ausdrücklich – und zollte allen seine Anerkennung, die Menschen in der letzten Lebensphase begleiten: „Damit sie nicht allein sind und keine Schmerzen haben.“ Dafür brauche es ein Netzwerk – und dafür engagiere sich auch der Landkreis mit seinem Medizin-Stipendium, den Investitionen in die Krankenhäuser und dem Ziel, die Zahl der Auszubildenden in der Pflege verdoppeln zu wollen.

Ein Fachmann, der 40 Jahre über Tod, Sterbebegleitung und Trauer geforscht hatte, stellte sich gestern als „pflegender Ehemann“ vor. Professor Franco Rest schilderte, wie anstrengend, aber auch beglückend die Pflege eines schwerstkranken Partners sein kann – und warum eine leere Flaschenpost prall gefüllt mit Gedanken und Gefühlen ist.

sdl

Ein ausführlicher Bericht

über die Tagung folgt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sommerreise: Auf hölzernen Pfaden durch die Moorwelten Ströhen

Sommerreise: Auf hölzernen Pfaden durch die Moorwelten Ströhen

Weltrekordversuch im Dauertennis in Marhorst

Weltrekordversuch im Dauertennis in Marhorst

Sommerreise: Zu Gast im Tierpark Ströhen 

Sommerreise: Zu Gast im Tierpark Ströhen 

Diepholzer Feuerwehren helfen im Hochwasser-Krisengebiet

Diepholzer Feuerwehren helfen im Hochwasser-Krisengebiet

Meistgelesene Artikel

Auszeit auf der Lohne

Auszeit auf der Lohne

Wohnhausbrand in Twistringen: Sechsjähriger spielte mit Feuerzeug

Wohnhausbrand in Twistringen: Sechsjähriger spielte mit Feuerzeug

72-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Unfall

72-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Unfall

Aufbruch am Morgen: Landkreis-Feuerwehren helfen in Heersum

Aufbruch am Morgen: Landkreis-Feuerwehren helfen in Heersum

Kommentare