Sternsinger in Twistringen

1 von 34
 „Segen bringen, Segen sein! Respekt für dich, für mich, für Andere – in Bolivien und Weltweit!“ Unter diesem Motto machten sich am Wochenende rund 240 Mädchen und Jungen auf den Weg, um den Segen in die Häuser der Delmestadt zu bringen.
2 von 34
 „Segen bringen, Segen sein! Respekt für dich, für mich, für Andere – in Bolivien und Weltweit!“ Unter diesem Motto machten sich am Wochenende rund 240 Mädchen und Jungen auf den Weg, um den Segen in die Häuser der Delmestadt zu bringen.
3 von 34
 „Segen bringen, Segen sein! Respekt für dich, für mich, für Andere – in Bolivien und Weltweit!“ Unter diesem Motto machten sich am Wochenende rund 240 Mädchen und Jungen auf den Weg, um den Segen in die Häuser der Delmestadt zu bringen.
4 von 34
 „Segen bringen, Segen sein! Respekt für dich, für mich, für Andere – in Bolivien und Weltweit!“ Unter diesem Motto machten sich am Wochenende rund 240 Mädchen und Jungen auf den Weg, um den Segen in die Häuser der Delmestadt zu bringen.
5 von 34
 „Segen bringen, Segen sein! Respekt für dich, für mich, für Andere – in Bolivien und Weltweit!“ Unter diesem Motto machten sich am Wochenende rund 240 Mädchen und Jungen auf den Weg, um den Segen in die Häuser der Delmestadt zu bringen.
6 von 34
 „Segen bringen, Segen sein! Respekt für dich, für mich, für Andere – in Bolivien und Weltweit!“ Unter diesem Motto machten sich am Wochenende rund 240 Mädchen und Jungen auf den Weg, um den Segen in die Häuser der Delmestadt zu bringen.
7 von 34
 „Segen bringen, Segen sein! Respekt für dich, für mich, für Andere – in Bolivien und Weltweit!“ Unter diesem Motto machten sich am Wochenende rund 240 Mädchen und Jungen auf den Weg, um den Segen in die Häuser der Delmestadt zu bringen.
8 von 34
 „Segen bringen, Segen sein! Respekt für dich, für mich, für Andere – in Bolivien und Weltweit!“ Unter diesem Motto machten sich am Wochenende rund 240 Mädchen und Jungen auf den Weg, um den Segen in die Häuser der Delmestadt zu bringen.

„Segen bringen, Segen sein! Respekt für dich, für mich, für Andere – in Bolivien und Weltweit!“ Unter diesem Motto machten sich am Wochenende rund 240 Mädchen und Jungen auf den Weg, um den Segen in die Häuser der Delmestadt zu bringen. Insgesamt 46 Gruppen zogen von Haus zu Haus, und schrieben "Christus Mansionem Benedicat: Christus segne dieses Haus" über die Haustüren.

Das könnte Sie auch interessieren

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Der SV Werder Bremen hat am Montagabend das Landhotel Schnuck in Schneverdingen erreicht. Dienstag steht dann die erste Einheit im Trainingslager für …
Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Was für eine tolle Stimmung - nicht nur im Infield wird mächtig gerockt, sondern auch auf dem Campingplatz feiern die Besucher des Deichbrand …
Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Zum Auftakt der angekündigten Sommerreise haben sich die Onlinereporter Jan Wiewelhove und Miriam Kern auf den Weg nach Bassum gemacht. Dort haben …
Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Party auf dem Deichbrand am Samstag

Party nonstop im Infield auf dem Deichbrand Festival an der Nordsee. Zur Musik der Donots oder auch zu AnnenMayKantereit wurde abgerockt vor der …
Party auf dem Deichbrand am Samstag

Meistgelesene Artikel

Sommerpicknick in Asendorf erfreut sich großer Beliebtheit

Sommerpicknick in Asendorf erfreut sich großer Beliebtheit

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Syker Haustechnik macht weiter – mit neuem Namen und alten Bekannten

Syker Haustechnik macht weiter – mit neuem Namen und alten Bekannten

Aus für die „Diepholz Card“

Aus für die „Diepholz Card“