Standort Twistringen gesichert / Mehr als fünf Millionen Euro investiert

Alteco Technik feiert neue Produktionsstätte

+
David Chapman (l.) und Bernhard Weyland in der neuen Produktionsstätte der Twistringer Alteco Technik.

Twistringen - Mehr als fünf Millionen Euro hat das Unternehmen Alteco Technik am Standort Twistringen in seine neue Produktionsstätte investiert. Am Freitag feierte die zur belgischen Firmengruppe gehörende Tochterfirma des US-amerikanischen Konzerns RPM International mit rund 150 Gästen an der Raiffeisenstraße die Fertigstellung des Neubaus (wir berichteten).

Ob Straßenmarkierungen, Bodenbeschichtungen für Supermärkte, Großküchen, Flughäfen, Brücken, Parkdecks, Windradfundamente, Flachdächer, Balkone, Terrassen oder auch Außenpools – Das Twistringer Unternehmen exportiert weltweit seine schnell härtenden Spezialkunstharze. Das Geschäft boomt.

Alteco-Geschäftsführer Bernhard Weyland und David Chapman, Präsident der belgischen Unternehmensgruppe, begrüßten neben Partnern aus den USA vor allem Vertreter der am Bau beteiligten Twistringer Firmen sowie Kunden, befreundete Geschäftspartner, Lieferanten und auch die Nachbarn.

Bürgermeister Martin Schlake unterstrich bei seinem Besuch die Bedeutung von Alteco Technik für Twistringen, deren erhebliche Investitionen zur Standortsicherung und den Anstieg von gut 20 auf jetzt mehr als 30 Beschäftigte.

tw

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Frankfurt nach Aufholjagd gegen Benfica im Halbfinale

Frankfurt nach Aufholjagd gegen Benfica im Halbfinale

Nordkorea reizt Trump: Atomgespräche mit USA nur ohne Pompeo

Nordkorea reizt Trump: Atomgespräche mit USA nur ohne Pompeo

Waldbrandgefahr: Viele Osterfeuer in Ostdeutschland abgesagt

Waldbrandgefahr: Viele Osterfeuer in Ostdeutschland abgesagt

Alte Schule auf der Auto Show in New York

Alte Schule auf der Auto Show in New York

Meistgelesene Artikel

Pflegeplätze in Bassum sind nahezu ausgebucht

Pflegeplätze in Bassum sind nahezu ausgebucht

Mehr als 50 Internet-Infoabende

Mehr als 50 Internet-Infoabende

Messe „Schauen und Staunen“ lockte viele Besucher auf die „Große Straße“

Messe „Schauen und Staunen“ lockte viele Besucher auf die „Große Straße“

Neuer Kassenwart und neuer Schriftführer für Landjugend Varrel

Neuer Kassenwart und neuer Schriftführer für Landjugend Varrel

Kommentare