Standort Twistringen gesichert / Mehr als fünf Millionen Euro investiert

Alteco Technik feiert neue Produktionsstätte

+
David Chapman (l.) und Bernhard Weyland in der neuen Produktionsstätte der Twistringer Alteco Technik.

Twistringen - Mehr als fünf Millionen Euro hat das Unternehmen Alteco Technik am Standort Twistringen in seine neue Produktionsstätte investiert. Am Freitag feierte die zur belgischen Firmengruppe gehörende Tochterfirma des US-amerikanischen Konzerns RPM International mit rund 150 Gästen an der Raiffeisenstraße die Fertigstellung des Neubaus (wir berichteten).

Ob Straßenmarkierungen, Bodenbeschichtungen für Supermärkte, Großküchen, Flughäfen, Brücken, Parkdecks, Windradfundamente, Flachdächer, Balkone, Terrassen oder auch Außenpools – Das Twistringer Unternehmen exportiert weltweit seine schnell härtenden Spezialkunstharze. Das Geschäft boomt.

Alteco-Geschäftsführer Bernhard Weyland und David Chapman, Präsident der belgischen Unternehmensgruppe, begrüßten neben Partnern aus den USA vor allem Vertreter der am Bau beteiligten Twistringer Firmen sowie Kunden, befreundete Geschäftspartner, Lieferanten und auch die Nachbarn.

Bürgermeister Martin Schlake unterstrich bei seinem Besuch die Bedeutung von Alteco Technik für Twistringen, deren erhebliche Investitionen zur Standortsicherung und den Anstieg von gut 20 auf jetzt mehr als 30 Beschäftigte.

tw

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Kommentare