Stadtfeuerwehrwettbewerbe in Twistringen

1 von 49
Riesig war der Jubel der Wettbewerbsgruppe der Ortsfeuerwehr Borwede, als sie am Samstagabend im Saal des Hotels „Zur Börse“ aus den Händen von Bürgermeister Martin Schlake den Siegerpokal überreicht bekamen.
2 von 49
Riesig war der Jubel der Wettbewerbsgruppe der Ortsfeuerwehr Borwede, als sie am Samstagabend im Saal des Hotels „Zur Börse“ aus den Händen von Bürgermeister Martin Schlake den Siegerpokal überreicht bekamen.
3 von 49
Riesig war der Jubel der Wettbewerbsgruppe der Ortsfeuerwehr Borwede, als sie am Samstagabend im Saal des Hotels „Zur Börse“ aus den Händen von Bürgermeister Martin Schlake den Siegerpokal überreicht bekamen.
4 von 49
Riesig war der Jubel der Wettbewerbsgruppe der Ortsfeuerwehr Borwede, als sie am Samstagabend im Saal des Hotels „Zur Börse“ aus den Händen von Bürgermeister Martin Schlake den Siegerpokal überreicht bekamen.
5 von 49
Riesig war der Jubel der Wettbewerbsgruppe der Ortsfeuerwehr Borwede, als sie am Samstagabend im Saal des Hotels „Zur Börse“ aus den Händen von Bürgermeister Martin Schlake den Siegerpokal überreicht bekamen.
6 von 49
Riesig war der Jubel der Wettbewerbsgruppe der Ortsfeuerwehr Borwede, als sie am Samstagabend im Saal des Hotels „Zur Börse“ aus den Händen von Bürgermeister Martin Schlake den Siegerpokal überreicht bekamen.
7 von 49
Riesig war der Jubel der Wettbewerbsgruppe der Ortsfeuerwehr Borwede, als sie am Samstagabend im Saal des Hotels „Zur Börse“ aus den Händen von Bürgermeister Martin Schlake den Siegerpokal überreicht bekamen.
8 von 49
Riesig war der Jubel der Wettbewerbsgruppe der Ortsfeuerwehr Borwede, als sie am Samstagabend im Saal des Hotels „Zur Börse“ aus den Händen von Bürgermeister Martin Schlake den Siegerpokal überreicht bekamen.

Es hat 33 Jahre gedauert. Umso größer und ohrenbetäubender war der Jubel der Wettbewerbsgruppe der Ortsfeuerwehr Borwede, als sie am Samstagabend im Saal des Hotels „Zur Börse“ aus den Händen von Bürgermeister Martin Schlake den Siegerpokal überreicht bekamen.

Mit einem Altersdurchschnitt von 39,6 Jahren und dem unglaublichen Ergebnis von 399,76 Punkten lagen sie bei den Stadtfeuerwehrwettbewerben 7,56 Punkte vor den deutlich jüngeren Twistringer Kameraden. Es folgten die Ortswehren Heiligenloh (390,68), Ridderade (385,95), Rüssen (370,4) und Natenstedt (364,7) auf den Plätzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Erntefest in Hülsen

Ein schöner Umzug mit über 30 toll geschmückten Wagen, Fahrradgruppen, Musik, vielen Zaungästen und noch mehr l guter Laune: Das Erntefest in Hülsen …
Erntefest in Hülsen

43. Thänhuser Markt - der Auftakt

Der Auftakt des 43. Thänhuser Marktes war mit 800 Besuchern zum Plattdeutschen Abend am Donnerstag schon mal ausverkauft. Es herrschte prima …
43. Thänhuser Markt - der Auftakt

Handwerkernachwuchs erhält Gesellenbriefe

In der Aula der Rotenburger Berufsbildenden Schulen hat der Handwerkernachwuchs aus den Bereichen Maurer, Dachdecker, Frisöre, …
Handwerkernachwuchs erhält Gesellenbriefe

Die Silomais-Ernte hat begonnen

Die Ernte für den Silomais hat begonnen. Jan Kapteina, Mitarbeiter des Lohnunternehmens Werner Zöller aus Bruchhausen-Vilsen, ist mit dem mächtigen …
Die Silomais-Ernte hat begonnen

Meistgelesene Artikel

Vilsa-Chef im Interview: Eindeutige Rückbesinnung auf Glasflaschen

Vilsa-Chef im Interview: Eindeutige Rückbesinnung auf Glasflaschen

Erntefest: „Ganz Schwarme war dabei“

Erntefest: „Ganz Schwarme war dabei“

Randale in Diepholzer McDonalds: Junge Männer geraten in Streit

Randale in Diepholzer McDonalds: Junge Männer geraten in Streit

Faulbrutgefahr: Imker warnt wegen achtlos entsorgter Bienenwaben

Faulbrutgefahr: Imker warnt wegen achtlos entsorgter Bienenwaben

Kommentare