GUT und Stadt forcieren Terminplaner

„Miteinander gestalten“

+
Frank Hömer erklärt den neuen Terminplaner.

Twistringen - Von Theo Wilke. Mehr als 80Termine bis Ende 2016 hat Frank Hömer bereits eingepflegt. Der neue Terminplaner für Twistringen nimmt im Internet langsam Fahrt auf unter dem Motto: „Miteinander die Stadt gestalten“.

Gut 30 Vertreter von Firmen, Vereinen, Gruppen und sonstigen Einrichtungen ließen sich am Dienstagabend im Rathaus von der Notwendigkeit eines gemeinsamen Terminkalenders überzeugen. Damit sollen mehrere große Events an einem Tag verhindert werden. Auslöser dieser konzertierten Aktion durch Twistringens Wirtschaftsförderin Birgit Klingbeil und Christian Wiese, Vorstandssprecher der GUT (Gemeinschaft der Unternehmen) war im September ein geballtes Veranstaltungswochenende.

Wiese: „Wir wollen ja mehr Veranstaltungen, aber nicht an einem Tag.“ Vier Events, das sei entschieden zu viel und schade den einzelnen Veranstaltern. Das dürfe so nicht wieder passieren. Natürlich könnten sich auch Anbieter zusammentun und voneinander profitieren.

Frank Hömer, im Vorstand für den Veranstaltungsbereich zuständig, erläuterte: Man habe sich zunächst für eine kostengünstige und einfache Lösung entschieden. Diese könne ein oder zwei Jahre getestet werden.

Mit der neuen Internetseite „soll es allen ermöglicht werden, geplante Veranstaltungen terminlich schon frühzeitig zu koordinieren“. Hömers Erfahrung aus der Vorbereitungsphase: „Ich habe viele Gespräche gehabt. Da wurde mehr über- als miteinander gesprochen.“ Dazu passte am Dienstagabend der Einwurf von Markus Hammann, der Ende November nicht zum ersten Mal den Adventstreff in der Holzbude an der St.-Anna-Kirche startet: Ihn ärgert, dass zur gleichen Zeit eine weitere Adventsbude in unmittelbarer Nähe geplant sei. „Mit mir hat aber keiner besprochen.“

Frank Hömer versprach, das Gespräch zu suchen. Und er forderte alle Veranstalter auf, ihm frühzeitig ihre Termine für den Internetplaner zu mailen. Christian Wiese: „ Der Kalender ist im Grunde eine Aufforderung, miteinander ins Gespräch zu kommen.“ Stadt und GUT möchten erreichen, dass Organisatoren „das bestmögliche Wochenende für die eigene Veranstaltung finden und somit im besten Falle weniger hochkarätige Veranstaltungen in Twistringen aufeinander fallen“. Wichtig sei auch, den Terminplaner so oft wie möglich im Internet zu verlinken.

Veranstalter möchten Frank Hömer ihre Termine mailen an

service@termine-twistringen.de

www.termine-twistringen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Heidekreis-Feuerwehr hilft in Hochwasser-Region

Heidekreis-Feuerwehr hilft in Hochwasser-Region

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Kinderstadtfest zum Ende der Sommerferien

Kinderstadtfest zum Ende der Sommerferien

Studie: Zehn Berufe, die vom Aussterben bedroht sind

Studie: Zehn Berufe, die vom Aussterben bedroht sind

Meistgelesene Artikel

Auszeit auf der Lohne

Auszeit auf der Lohne

Wohnhausbrand in Twistringen: Sechsjähriger spielte mit Feuerzeug

Wohnhausbrand in Twistringen: Sechsjähriger spielte mit Feuerzeug

72-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Unfall

72-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Unfall

Aufbruch am Morgen: Landkreis-Feuerwehren helfen in Heersum

Aufbruch am Morgen: Landkreis-Feuerwehren helfen in Heersum

Kommentare