Sanierungsbedarf in Heiligenloh und Verzögerungen an der Bahnhofstraße

Sportliche Aufgabe: Twistringens Turnhallen

In Heiligenloh ist das Dach in die Jahre gekommen. Jederzeit können wieder Risse entstehen.
+
In Heiligenloh ist das Dach in die Jahre gekommen. Jederzeit können wieder Risse entstehen.

Update: Der Zuwendungsbescheid für die Turnhalle mit Kultur- und Bildungszentrum an der Bahnhofstraße liegt der Stadt inzwischen vor.

Für Turnhallen wird die Stadt Twistringen in nächster Zeit viel Geld in die Hand nehmen müssen. In Heiligenloh ist das Dach in die Jahre gekommen, und im Twistringer Kern muss ein Ersatzbau für die abgerissene Halle an der Hohen Straße her. Die Scharrendorfer hätten außerdem auch gerne eine Turnhalle. Es gibt also viel zu tun. Dabei geht es nicht so schnell voran wie zunächst erhofft.

Verzögerungen an der Bahnhofstraße

An der Bahnhofstraße, nahe der Grundschule Am Markt, soll bekanntlich eine neue Sporthalle mit Bildungs- und Kulturzentrum entstehen. Ursprünglich war die Rede von einem Baubeginn im Jahr 2021. Das wird nichts.

Fahrradständer stehen aktuell dort, wo die Sporthalle mit Kultur und Bildungszentrum entstehen soll. Der Bau verzögert sich.

Der Bewilligungsbescheid für die Fördermittel fehlt noch. Ohne den darf es nicht losgehen. Das erklärt der Erste Stadtrat Harm-Dirk Hüppe auf Anfrage der Kreiszeitung.

Weiter führt er aus: „Wir haben eine Förderoption aus dem Sportstättensanierungsprogramm des Bundes bekommen. Da der Bund verfassungsrechtlich keine Direktförderung an die Kommunen geben darf, bedient er sich für die Abwicklung des Programmes eines Projektträgers.“ Dieser Projektträger sei sehr unglücklich darüber, dass es sich um keine Sanierung handelt, sondern um einen Ersatzneubau. Ein Neubau sei nur in Ausnahmefällen förderfähig.

An der Stelle kommen die Besitzverhältnisse zwischen Stadt und Landkreis ins Spiel: Twistringen hat das Grundstück, auf dem die alte Halle an der Hohen Straße stand, damals zusammen mit der Schulträgerschaft der Haupt- und Realschule an den Landkreis abgegeben. Der braucht den Platz jetzt für die Erweiterung des Schulzentrums. Die alte, abgängige Halle kam weg – und wo nichts ist, kann nichts mehr saniert werden.

Die allgemein gestiegenen Kosten im Bausektor tragen auch dazu bei, dass sich das Projekt verzögert. Es wird laut Hüppe nach den aktuellen Berechnungen teurer als zunächst angenommen. Die Stadt musste daher zwischendrin einen neuen Förderantrag mit den aktuellen Zahlen stellen. Außerdem muss sie zusichern, anfallende Mehrkosten zu tragen, denn die Fördersumme ist gedeckelt. Dahingehend bedarf es noch eines Ratsbeschlusses.

Das Dach der Turnhalle Heiligenloh ist in die Jahre gekommen

Derweil kündigt sich eine weitere Investition an. Die Turnhalle in Heiligenloh war bis vor Kurzem nicht ganz dicht. Es tropfte durch. Das Flachdach bei der Grundschule Heiligenloh ist mittlerweile zwar repariert. „Aufgrund des Alters der Dachbeschichtung kann es aber jederzeit zu neuen Rissen kommen“, berichtet Hüppe. Im Zuge der jüngsten Reparaturarbeiten wurde die Kiesschicht, welche die Dachpappe vor Sonnenstrahlung geschützt hat, entfernt. Dadurch sind Risse jetzt schneller zu finden. Über kurz oder lang muss aber etwas passieren. Was genau, wird voraussichtlich Thema in den Haushaltsberatungen sein.

Turnhalle Scharrendorf ist nicht im Haushalt 2022 eingeplant

In Scharrendorf gibt es Pläne für einen Turnhallenneubau auf dem Feld neben der Grundschule. Das Geld dafür ist im städtischen Haushalt 2022 aber noch nicht vorgesehen. Das hängt nicht zuletzt mit den Kosten für den Ersatzneubau an der Bahnhofstraße und dem maroden Dach in Heiligenloh zusammen. Mehr als 20 Millionen Euro Schulden beschränken den finanziellen Spielraum der Stadt. Kinder der Schule in Scharrendorf fahren für Schulsport zur Halle des Schulzentrums.

Von Katharina Schmidt

Hier könnte eine Turnhalle entstehen: Das Feld neben der Grundschule in Scharrendorf.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Meistgelesene Artikel

Für die nächsten Tage noch viele Termine frei in den Impfstationen

Für die nächsten Tage noch viele Termine frei in den Impfstationen

Für die nächsten Tage noch viele Termine frei in den Impfstationen
Neues Leben im Autohaus Sulingen ab dem 1. März

Neues Leben im Autohaus Sulingen ab dem 1. März

Neues Leben im Autohaus Sulingen ab dem 1. März
Diskothek „Airport“ in Diepholz: 10.000 Party-Fotos aus 1980ern und frühen 90er Jahren begeistern

Diskothek „Airport“ in Diepholz: 10.000 Party-Fotos aus 1980ern und frühen 90er Jahren begeistern

Diskothek „Airport“ in Diepholz: 10.000 Party-Fotos aus 1980ern und frühen 90er Jahren begeistern
Fünf Stunden volle Dröhnung mit den Rockgiganten

Fünf Stunden volle Dröhnung mit den Rockgiganten

Fünf Stunden volle Dröhnung mit den Rockgiganten

Kommentare