500 Sportler im Schwimmpark

Wasserball und Wettrutschen

+
Die Wasserballer in Aktion.

Twistringen - Im Schwimmpark Twistringen wurde es am Wochenende eng. Die Wasserballer des TuS Syke hatten zu einem großen Turnier eingeladen, ebenso die Beachvolleyballer des SCT. Dazu kamen mehr als 200 Jugendliche, die auf Einladung der Jugend-DLRG Twistringen am Nachtschwimmen teilnahmen. Mehr als 500 Sportler sowie unzählige Besucher erlebten an zwei Tagen spannende Wettkämpfe und genossen das Rahmenprogramm.

„Die Generalprobe für das Event move4help am kommenden Wochenende haben wir somit bestanden“, zieht Tim Pellert, Jugendwart der DLRG, ein Fazit.

Zum siebten Mal hatten die Sportler des TUS Syke der Sparte Wasserball hochkarätige Mannschaften aus Bremen, Darmstadt, Göttingen, Hannover, Vechta, Wunstorf, Aurich Laatzen, Sarstaedt und Völlen/Papenburg zum Turnier eingeladen.

Trainer und Organisator Jochen Zwarg hatte alle Hände voll zu tun, sorgte dafür, dass den 200 Sportlern nichts fehlte. Bereits am Freitag war eine Zeltstadt entstanden. Zwarg kümmerte sich um die Verpflegung und koordinierte die Einsätze der Helfer, Schiedsrichter und Zeitnehmer. „Wie gut, dass ich Heinz-Jürgen Suling an meiner Seite habe“, lobt er seine rechte Hand.

Die Zuschauer erlebten nicht nur faire Wettkämpfe, sondern auch eine gute Kameradschaft. „Während wir mit den Beachvolleyballern abends feiern, feuern wir die Schwimmer der DLRG beim Nachtschwimmen an“, so Zwarg.

Denn von 20 Uhr am Sonnabend bis um acht Uhr am Sonntagmorgen zogen die Mädchen und Jungen aus 17 Ortsgruppen ihre Bahnen.

Ab Mitternacht stand dann das allseits beliebte Wettrutschen auf dem Programm.

Den Beachvolleyballern gelang es, vor dem Regen den ersten Turniertag über die Bühne zu bringen. Marcus Wilkens und Ralf Kramer hatten das inzwischen neunte Turnier dieser Art bewusst klein gehalten.

Turniere im Schwimmpark Twistringen

Mehr als 500 Sportler tummelten sich am vergangenen Wochenende im Schwimmpark. © Mediengruppe Kreiszeitung / Nölker
Mehr als 500 Sportler tummelten sich am vergangenen Wochenende im Schwimmpark. © Mediengruppe Kreiszeitung / Nölker
Mehr als 500 Sportler tummelten sich am vergangenen Wochenende im Schwimmpark. © Mediengruppe Kreiszeitung / Nölker
Mehr als 500 Sportler tummelten sich am vergangenen Wochenende im Schwimmpark. © Mediengruppe Kreiszeitung / Nölker
Mehr als 500 Sportler tummelten sich am vergangenen Wochenende im Schwimmpark. © Mediengruppe Kreiszeitung / Nölker
Mehr als 500 Sportler tummelten sich am vergangenen Wochenende im Schwimmpark. © Mediengruppe Kreiszeitung / Nölker
Mehr als 500 Sportler tummelten sich am vergangenen Wochenende im Schwimmpark. © Mediengruppe Kreiszeitung / Nölker
Mehr als 500 Sportler tummelten sich am vergangenen Wochenende im Schwimmpark. © Mediengruppe Kreiszeitung / Nölker
Mehr als 500 Sportler tummelten sich am vergangenen Wochenende im Schwimmpark. © Mediengruppe Kreiszeitung / Nölker
Mehr als 500 Sportler tummelten sich am vergangenen Wochenende im Schwimmpark. © Mediengruppe Kreiszeitung / Nölker
Mehr als 500 Sportler tummelten sich am vergangenen Wochenende im Schwimmpark. © Mediengruppe Kreiszeitung / Nölker
Mehr als 500 Sportler tummelten sich am vergangenen Wochenende im Schwimmpark. © Mediengruppe Kreiszeitung / Nölker
Mehr als 500 Sportler tummelten sich am vergangenen Wochenende im Schwimmpark. © Mediengruppe Kreiszeitung / Nölker
Mehr als 500 Sportler tummelten sich am vergangenen Wochenende im Schwimmpark. © Mediengruppe Kreiszeitung / Nölker
Mehr als 500 Sportler tummelten sich am vergangenen Wochenende im Schwimmpark. © Mediengruppe Kreiszeitung / Nölker
Mehr als 500 Sportler tummelten sich am vergangenen Wochenende im Schwimmpark. © Mediengruppe Kreiszeitung / Nölker
Mehr als 500 Sportler tummelten sich am vergangenen Wochenende im Schwimmpark. © Mediengruppe Kreiszeitung / Nölker
Mehr als 500 Sportler tummelten sich am vergangenen Wochenende im Schwimmpark. © Mediengruppe Kreiszeitung / Nölker
Mehr als 500 Sportler tummelten sich am vergangenen Wochenende im Schwimmpark. © Mediengruppe Kreiszeitung / Nölker
Mehr als 500 Sportler tummelten sich am vergangenen Wochenende im Schwimmpark. © Mediengruppe Kreiszeitung / Nölker
Mehr als 500 Sportler tummelten sich am vergangenen Wochenende im Schwimmpark. © Mediengruppe Kreiszeitung / Nölker
Mehr als 500 Sportler tummelten sich am vergangenen Wochenende im Schwimmpark. © Mediengruppe Kreiszeitung / Nölker
Mehr als 500 Sportler tummelten sich am vergangenen Wochenende im Schwimmpark. © Mediengruppe Kreiszeitung / Nölker
Mehr als 500 Sportler tummelten sich am vergangenen Wochenende im Schwimmpark. © Mediengruppe Kreiszeitung / Nölker
Mehr als 500 Sportler tummelten sich am vergangenen Wochenende im Schwimmpark. © Mediengruppe Kreiszeitung / Nölker
Mehr als 500 Sportler tummelten sich am vergangenen Wochenende im Schwimmpark. © Mediengruppe Kreiszeitung / Nölker
Mehr als 500 Sportler tummelten sich am vergangenen Wochenende im Schwimmpark. © Mediengruppe Kreiszeitung / Nölker
Mehr als 500 Sportler tummelten sich am vergangenen Wochenende im Schwimmpark. © Mediengruppe Kreiszeitung / Nölker
Mehr als 500 Sportler tummelten sich am vergangenen Wochenende im Schwimmpark. © Mediengruppe Kreiszeitung / Nölker
Mehr als 500 Sportler tummelten sich am vergangenen Wochenende im Schwimmpark. © Mediengruppe Kreiszeitung / Nölker
Mehr als 500 Sportler tummelten sich am vergangenen Wochenende im Schwimmpark. © Mediengruppe Kreiszeitung / Nölker
Mehr als 500 Sportler tummelten sich am vergangenen Wochenende im Schwimmpark. © Mediengruppe Kreiszeitung / Nölker

Je acht Damen- und Herrenmannschaften bewiesen ihr Können beim C-Cup. Darunter Teams aus Hamburg, Hannover und dem Raum Osnabrück. Einige blieben über Nacht, um am Sonntag beim „2er Mix“-Turnier mit zwölf Teams teilzunehmen.

Ein großes Lob sprachen die Sportler aus Darmstadt den ortsansässigen Lieferanten aus. „Wir kommen nur her, um das leckere Fleisch zu genießen“, schmunzelten sie.

Während sich am Tag die Teams der Wasserballer harte Kämpfe lieferten, standen sie abends gemeinsam an der Theke und tanzten nach der Musik des Offenbacher DJ´s „MBU“.

„Es war ein super Wochenende“, lobte Zwarg die Organisation. „Wir kommen wieder, das ist garantiert.“ Sein Lob geht auch an die Schwimmmeister sowie an Kioskbetreiber Manfred Stöver.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Wenn Kids Eltern die rote Umweltkarte zeigen

Wenn Kids Eltern die rote Umweltkarte zeigen

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Mit diesen Kartoffeltricks kochen Sie die Knolle noch leckerer

Mit diesen Kartoffeltricks kochen Sie die Knolle noch leckerer

BIB Syke 2020 - der Donnerstag auf der Berufsinformationsmesse

BIB Syke 2020 - der Donnerstag auf der Berufsinformationsmesse

Meistgelesene Artikel

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - doch das reicht nicht

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - doch das reicht nicht

Feuerwehr eilt zu einem Gasleck - Energieversorger findet schnell den Fehler

Feuerwehr eilt zu einem Gasleck - Energieversorger findet schnell den Fehler

Decathlon kann kommen, doch Stadt Delmenhorst klagt dagegen

Decathlon kann kommen, doch Stadt Delmenhorst klagt dagegen

Niels Thomsen überreicht Rathaus-Schlüssel an Stephan Korte

Niels Thomsen überreicht Rathaus-Schlüssel an Stephan Korte

Kommentare