28. Heiligenloher Bauernmarkt am 3. September

Sehen, stöbern, staunen und kaufen

+
Freut sich auf den Bauernmarkt: das Orgateam der Heiligenloher Feuerwehr mit Löschgruppe Ridderade.

Heiligenloh - Von Theo Wilke. Sehen, stöbern, staunen und kaufen – dazu lädt der 28. Bauernmarkt rund um den Heiligenloher Göpel am Sonntag, 3. September, von 11 bis 18  Uhr ein. Vor einem Jahr herrschte stürmisch-regnerisches Wetter.

Das konnte 76 Anbieter und hunderte Besucher nicht abschrecken. In diesem Jahr haben 75 Marktbeschicker ihr Kommen zugesagt. Und diesmal soll es wieder familiär werden.

„Es gibt immer wieder Nachfragen von neuen Ausstellern, aber wir haben schon eine Warteliste. Dabei möchten wir das Angebot so breit wie möglich streuen“, betont Nicole Schwichtenberg vom Orga-Team der Heiligenloher Feuerwehr und der Löschgruppe Ridderade. Zum Auftakt gibt es erneut einen Gottesdienst ab 10 Uhr in der Feuerwehrhalle. Um 11  Uhr fällt der Startschuss für das Markttreiben.

Künstler aus der Region

Diesmal reisen Hobbykünstler und Direktvermarkter unter anderem aus Vestrup, Minden, Weyhe, Stuhr, Harpstedt-Hölingen, Bruchhausen-Vilsen, Hülsen (Dörverden), Porta Westfalica, Thedinghausen, Bramsche, Bassum und Goldenstedt an. Natürlich sind auch Stände aus dem Twistringer Stadtgebiet dabei.

Neu im Angebot sind auch Blumenstauden und Lampen aus Büchern. „Gartenkeramik ist ein großes Thema“, so Schwichtenberg und Ortsbrandmeister Friedrich Wellhausen. Das Orgateam hat eine lange Liste der Marktbeschicker auf dem Tisch. Sie enthält Bewährtes, Beliebtes, ebenso Neues. Etwa handgemachte Holzpferde und beeindruckende Weihnachtskrippen sind darunter, Flammkuchen, Marmeladen, Sirup, Säfte und dänisches Speiseeis.

Der Kindergarten Lollypop und die Grundschule sorgen ab 13 Uhr für eine Kinderanimation, während die Feuerwehr sowie die Löschgruppe sich am Rande des Marktes präsentieren. Jürgen Schiller: „Wir zeigen unsere Ausrüstung, die beiden Einsatzfahrzeuge sowie unsere zwei Oldtimer.“ Und die Brandbekämpfer würden den ganzen Tag über den Besuchern auch Rede und Antwort stehen. Am und im Feuerwehrhaus werden wieder Kaffee und Kuchen angeboten.

Aus dem Backhaus von Familie Bauermeister wird es nach Burgunderbraten und Butterkuchen duften. Alfred Nobis serviert Spanferkel. Das THW sorgt für den nötigen Strom. „Wir hoffen, dass wir den großen Fallschirm wie in den Vorjahren aufhängen können. Firma Decker aus Wildeshausen kommt mit einem Kran“, zählt Nicole Schwichtenberg auf. Auf dem Markt finden sich Tomaten aus eigenem Anbau, Wohn-Dekos, Bunzlauer Keramik, Kräuter, Gemüse und Tees, auch Wildspezialitäten, Fisch aus Weseloh.

Landwirte informieren über Kartoffelanbau

Mehrere Junglandwirte aus Wohlstreck (Eydelstedt) wollen über den Anbau und die Vermarktung von Kartoffeln früher und heute informieren. Sie bringen einen Kartoffelroder (Vollernter) mit.

Alle Kinder sind eingeladen, kostenlos am Flohmarkt auf dem Grundstück Huntemann teilzunehmen – ohne Anmeldung.

Die Besucher werden auf dem Heiligenloher Bauernmarkt laut Orga-Team wohl alles finden, was das Herz begehrt. Auch Töpfersachen, Edelsteinschmuck, Wein aus Rheinhessen und den Naheanbaugebiet, Floristikartikel (Trockengestecke, Honig und Honigprodukte, gestrickte Socken, genähte Körnerkissen, handgefertigte Hüte, Seifen, Nistkästen und vieles mehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Meistgelesene Artikel

Top-News aus der Region direkt aufs Smartphone

Top-News aus der Region direkt aufs Smartphone

Milchtankstellen und mehr: Direktverkauf im Kreis Diepholz

Milchtankstellen und mehr: Direktverkauf im Kreis Diepholz

Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen wächst und wächst

Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen wächst und wächst

Meisterbriefe für zwei Frauen und 22 Männer

Meisterbriefe für zwei Frauen und 22 Männer

Kommentare