Schützenfest Twistringen startet mit Geburtstagsfeier

Mit einer grandiosen Geburtstagsfeier startete das Schützenfest am Sonnabend mit 1250 Schützinnen, Schützen und Spielleuten.
1 von 90
Mit einer grandiosen Geburtstagsfeier startete das Schützenfest am Sonnabend mit 1250 Schützinnen, Schützen und Spielleuten.
Mit einer grandiosen Geburtstagsfeier startete das Schützenfest am Sonnabend mit 1250 Schützinnen, Schützen und Spielleuten.
2 von 90
Mit einer grandiosen Geburtstagsfeier startete das Schützenfest am Sonnabend mit 1250 Schützinnen, Schützen und Spielleuten.
Mit einer grandiosen Geburtstagsfeier startete das Schützenfest am Sonnabend mit 1250 Schützinnen, Schützen und Spielleuten.
3 von 90
Mit einer grandiosen Geburtstagsfeier startete das Schützenfest am Sonnabend mit 1250 Schützinnen, Schützen und Spielleuten.
Mit einer grandiosen Geburtstagsfeier startete das Schützenfest am Sonnabend mit 1250 Schützinnen, Schützen und Spielleuten.
4 von 90
Mit einer grandiosen Geburtstagsfeier startete das Schützenfest am Sonnabend mit 1250 Schützinnen, Schützen und Spielleuten.
Mit einer grandiosen Geburtstagsfeier startete das Schützenfest am Sonnabend mit 1250 Schützinnen, Schützen und Spielleuten.
5 von 90
Mit einer grandiosen Geburtstagsfeier startete das Schützenfest am Sonnabend mit 1250 Schützinnen, Schützen und Spielleuten.
Mit einer grandiosen Geburtstagsfeier startete das Schützenfest am Sonnabend mit 1250 Schützinnen, Schützen und Spielleuten.
6 von 90
Mit einer grandiosen Geburtstagsfeier startete das Schützenfest am Sonnabend mit 1250 Schützinnen, Schützen und Spielleuten.
Mit einer grandiosen Geburtstagsfeier startete das Schützenfest am Sonnabend mit 1250 Schützinnen, Schützen und Spielleuten.
7 von 90
Mit einer grandiosen Geburtstagsfeier startete das Schützenfest am Sonnabend mit 1250 Schützinnen, Schützen und Spielleuten.
Mit einer grandiosen Geburtstagsfeier startete das Schützenfest am Sonnabend mit 1250 Schützinnen, Schützen und Spielleuten.
8 von 90
Mit einer grandiosen Geburtstagsfeier startete das Schützenfest am Sonnabend mit 1250 Schützinnen, Schützen und Spielleuten.

Mit einer grandiosen Geburtstagsfeier startete das Schützenfest am Sonnabend mit 1250 Schützinnen, Schützen und Spielleuten.

Unter großem Anteil der Bevölkerung machten sich die Vereine von vier Punkten in der Stadt gemeinsam auf den Weg zum Festplatz. Dort sorgten zunächst die sechs Musikzüge für Stimmung, bevor es mit einem fantastischen Feuerwerk weiterging. Danach brach das Zelt aus allen Fugen. Nicht nur viele der Schützen feierten bis in die Morgenstunden, auch die Jugend und junge Erwachsene machten Party bis zum Hellwerden.

sn

Das könnte Sie auch interessieren

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Mit Laserpistolen und Radarfallen macht die Polizei Jagd auf Temposünder. Dabei kommt es auch zu ungewöhnliche Radarfotos. Klicken Sie sich durch die …
Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Kurios: So tierisch kann ein Stau sein

Stau, Stau und noch mehr Stau - Wer mit dem Auto unterwegs ist, kann auf Stillstand eigentlich verzichten. Doch manchmal sind die Gründe dafür …
Kurios: So tierisch kann ein Stau sein

Werder-Training am Donnerstag

Die Vorbereitung auf das Spiel gegen Hannover 96 (Sonntag, 19. November, 18 Uhr) läuft auf Hochtouren. Am Donnerstag traten die Profis um 10 Uhr zum …
Werder-Training am Donnerstag

14. Ausbildungsmesse der BBS Rotenburg schlägt alle bisherigen Rekorde

Die 14. Ausbildungsmesse der Berufsbildenden Schulen Rotenburg schlägt alle bisherigen Rekorde. Die Macher der Messe um den Teamleiter Markus Reupke …
14. Ausbildungsmesse der BBS Rotenburg schlägt alle bisherigen Rekorde

Meistgelesene Artikel

Lesepaten der KGS Moordeich kümmern sich um Nachwuchs

Lesepaten der KGS Moordeich kümmern sich um Nachwuchs

Rathaus-Azubi Anjelina Brinster verbringt sechs Wochen in Tralee

Rathaus-Azubi Anjelina Brinster verbringt sechs Wochen in Tralee

Rednex heizen den Bassumern ein

Rednex heizen den Bassumern ein

Kirchengemeinde Barenburg hegt Umgestaltungspläne

Kirchengemeinde Barenburg hegt Umgestaltungspläne