Schnelles Internet für 1.600 Twistringer Haushalte

+

Twistringen - „Langsam war gestern, heute sind wir schnell unterwegs auf der Datenautobahn“, freute sich Twistringens Bürgermeister Martin Schlake (r.) am Montag über schnelles Internet. 1.600 Haushalte in Twistringen, Binghausen, Mörsen, Abbenhausen und Scharrendorf können ab sofort mit einer Geschwindigkeit von bis zu 100 Megabit pro Sekunde im Internet surfen.

Für Schlake Anlass, sich mit Diplom-Ingenieur Manfred Rücker und Klaus Sichhart (l.) von der Telekom beim Multifunktionsgehäuse an der Lindenstraße zu einem Fototermin zu treffen. „Unsere Stadt wird damit als Wohn- und Arbeitsort noch attraktiver“, so der Bürgermeister. Das Highspeed-Internet ist so leistungsstark, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig funktionieren. Dafür hat die Telekom neun Multifunktionsgehäuse mit modernster Technik angeschlossen.

Die schnellen Anschlüsse kommen nicht von allein in die Haushalte. Die Kunden müssen aktiv werden und sich entweder an die Siemers Elektro GmbH in Twistringen oder die Telemedia Sulingen wenden, beide Partner der Telekom. Oder man prüft unter www.telekom.de/verfuegbarkeit, welche Leistungen möglich sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Merkel kündigt Gespräche mit FDP, Grünen und SPD an

Merkel kündigt Gespräche mit FDP, Grünen und SPD an

Schulung für Berufskraftfahrer in Bassum

Schulung für Berufskraftfahrer in Bassum

Erntefest in Aschen

Erntefest in Aschen

Trippelschritt vor dem großen Sprung: Das iPhone 8 im Test

Trippelschritt vor dem großen Sprung: Das iPhone 8 im Test

Meistgelesene Artikel

Breitband-Ausbau: Kosten für eigenes Netzwerk im Kreis verdoppeln sich

Breitband-Ausbau: Kosten für eigenes Netzwerk im Kreis verdoppeln sich

„Positiv Bekloppte“ zuckeln für Kinderhospiz nach Polen

„Positiv Bekloppte“ zuckeln für Kinderhospiz nach Polen

Fahrbahn fertig, Arbeit an den Brücken dauert an

Fahrbahn fertig, Arbeit an den Brücken dauert an

Kommentare