1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Diepholz
  4. Twistringen

Sammy stand schon mit Helene Fischer auf der Bühne

Erstellt:

Von: Sabine Nölker

Kommentare

Helene Fischer umarmt die kleine Sammy.
Musik und Schauspielerei sind Sammys große Leidenschaften. Vor ein paar Jahren war sie bereits mit Helene Fischer im Fernsehen zu sehen. © Privat

Die 14-jährige Sammy aus Twistringen saß auch bei einer Show von Günther Jauch auf der Couch. Das Singen und die Schauspielerei sind ihre großen Leidenschaften.

Twistringen – Eigentlich ist Sammy ein ganz normales 14-jähriges Mädchen, das die achte Klasse des Hildegard-von-Bingen-Gymnasiums besucht. Wäre da nicht ihre große Leidenschaft, die Musik und seit wenigen Monaten auch die Schauspielerei. Denn was viele nicht wissen: Samanta Lillia – wie sie eigentlich heißt – stand bereits mit Helene Fischer auf der Bühne und spielte die „heimliche“ Hauptrolle in dem Märchen „Der Geist im Glas“, das in der Vorweihnachtszeit im ZDF ausgestrahlt wurde.

Bereits mit sechs Jahren sang die Gymnasiastin voller Inbrunst den Song „Echt“ von Glasperlenspiel. Das Video fand den Weg ins Netz. Es folgten Videos, in denen sie Lieder von Helene Fischer sang. Darauf wurde RTL aufmerksam und lud die damals Siebenjährige spontan zu „Menschen, Bilder, Emotionen“ mit Günther Jauch ein. „Ich weiß noch, sie riefen am Freitag an, Samstag mussten wir fahren und Sonntag war die Ausstrahlung“, erinnert sich ihre Mutter Natali Weber, die ihre Tochter überallhin begleitet. Als Helene Fischer das Studio betrat und Sammy auf die Bühne gerufen wurde, fing diese vor lauter Freude an zu weinen.

Sammy hat mit Helene Fischer „Das Farbenspiel des Winds“ gesungen

Fischer versprach ihr, mit ihr einmal ein Duett zu singen. Diese Versprechung machte sie vier Jahre später wahr. 2019 sang Sammy mit Helene Fischer „Das Farbenspiel des Winds“ aus Pocahontas beim großen Weihnachtsspecial.

Die Videos auf YouTube entdeckte auch Paolo Di Francesco aus Österreich. Der Musiklehrer nahm Kontakt zur Familie Weber auf und gibt der 14-Jährigen seit ein paar Jahren Unterricht via Skype. Er war es auch, der Sammy einen Auftritt mit dem großen italienischen Entertainer Andrea Pucci verschaffte. Gemeinsam stand sie mit ihm in Mailand auf der Bühne und sang „Felicitá“.

Die 14-jährige Sammy
Trotz Corona hat Sammy ihr erstes Album aufgenommen © Privat

Im letzten Jahr bewarb sich Sammy für eine Rolle in dem Märchen „Der Geist im Glas“ und bekam die Rolle. Gedreht wurde unter anderem im Museumsdorf Cloppenburg. In dem Märchen spielt sie das Mädchen Ella, die gerne singt und schnitzt. Als der Geist Mercurius aus seinem Flaschengefängnis ausbüxt, sorgt sie dafür, dass die Geschichte ein gutes Ende hat. An ihrer Seite spielten unter anderem Oli P. und Bürger Lars Dietrich sowie Holger Daemgen. „Die waren wirklich alle super nett“, erinnert sich Sammy.

Doch damit nicht genug. Sammy durfte auch den Titelsong singen. Fünf Tage stand sie vor der Kamera. Danach folgte eine fast 30-minütige Dokumentation über sie auf Kika. „Ich habe einen lockeren und coolen Schulleiter und solange meine Noten nicht leiden, darf ich auch zu meinen Auftritten und zum Dreh gehen“, lobt sie.

Ich habe einen lockeren und coolen Schulleiter, und solange meine Noten nicht leiden, darf ich auch zu meinen Auftritten und zum Dreh gehen.

Sammy über ihren Schulleiter

Doch durch Corona sei es im Moment sehr schwer, Rollen oder Auftritte zu bekommen. Sammy ließ die Zeit aber nicht ungenutzt und nahm ihr erstes Album auf. Der Song „Magnet“ erscheint am 1. April bundesweit. „Es ist schon aufregend, dass mein Lied, das ich mitgeschrieben habe, im Radio, auf Spotify und YouTube gespielt wird.“

Nun hofft sie, dass sie neben Auftritten als Sängerin auch als Schauspielerin gebucht wird. „Mein Traum wäre eine Hauptrolle in einer Serie“, fügt sie hinzu. „Aber ich möchte keinen Bösewicht spielen.“

Große Unterstützung erhält sie nicht nur von Mutter Natali und Vater Viktor, sondern auch von ihren Geschwistern. Und da neben Schule, der Musik und Schauspielerei noch eine Menge Zeit für Sammy übrig bleibt, gibt sie Nachhilfe und trainiert Mädchen und Jungen beim SV Mörsen-Scharrendorf im Tanzen und Turnen. Eben ein ganz normaler Teenager.

Auch interessant

Kommentare