Konzert des Twistringer Blasorchesters am 13. August

Premiere: Sommernacht in der Hünenburg

Freuen sich mit ihrem Twistringer Blasorchester auf die neue Konzertkulisse am 13. August in der Hünenburg in Stöttinghausen: Die „Kleinen“ vom B-Orchester. - Foto: Martina Kerk
+
Freuen sich mit ihrem Twistringer Blasorchester auf die neue Konzertkulisse am 13. August in der Hünenburg in Stöttinghausen: Die „Kleinen“ vom B-Orchester.

Twistringen - Die Filmmusik von „Robin Hood“ in historischer Kulisse neben Marschmusik und Polka-Klängen, und dann noch im Rahmen des beliebten Sommernachtskonzertes des Twistringer Blasorchesters– Dies werden die Fans am Sonnabend, 13. August, zum ersten Mal in der Stöttinghauser Hünenburg erleben.

Um 19.30 Uhr wird der erste Ton erklingen und den Startschuss für einen musikalischen Querschnitt aus dem umfangreichen Repertoire der Musiker geben. Das Twistringer Blasorchester mit seinem Dirigenten Oscar Alemany Lopez wird zum ersten Mal nicht wie gewohnt im Innenhof der St.-Anna-Kirche, sondern in Stöttinghausen konzertieren. Der Grund: Das alte Pfarrhaus wird noch bis 2017 zum neuen Pfarrzentrum umgebauat.

Die Musiker freuen sich auf den neuen Konzertplatz und hoffen, dass viele Besucher den Weg in die stimmungsvolle Kulisse der historischen Ringwallanlage finden. „Wir sind überzeugt, dass unsere Stammgäste uns in die Hünenburg folgen werden und hoffen, dass der neue Veranstaltungsort auch neue Zuhörer zu unserem Konzert lockt“, so Pressesprecherin Uta Hoffmann.

Wie in den Vorjahren ist der Eintritt frei zum Konzertabend im lockeren Rahmen, der das besondere Flair des Abends ausmacht. „Natürlich wünschen wir uns gutes Wetter“, so Hoffmann weiter. Dann biete sich der Weg zur Hünenburg nach Scharrendorf für eine Fahrradtour an, an deren Ziel man sich mit Freunden und Bekannten treffen und bei Bratwurst, Salaten und Kaltgetränken stärken könne. Aber auch für Autofahrer stehe ausreichender Parkraum zur Verfügung, versichert UtaHoffmann.

So abwechslungsreich sich das Konzertjahr des Blasorchesters präsentiert, so wird auch das Programm sein, das die rund 40 Musiker für den Abend in der Hünenburg zusammengestellt haben. Der Bogen reicht dabei von Filmmusik wie „Robin Hood“ über Popsongs von Whitney Houston und Michael Jackson bis hin zu bekannten Polkas und Märschen.

Darüber hinaus wird der Orchesternachwuchs unter der Leitung von Susanne Milkus zeigen, was er gelernt hat. Neben den Kindern und Jugendlichen vom Vororchester fiebern dabei insbesondere die allerjüngsten Nachwuchsmusiker vom sogenannten B-Orchester ihrem Konzertdebüt entgegen.

Planungen und Proben zum Sommernachtskonzert sind laut Hoffmann so gut wie abgeschlossen, so dass den Aktiven nur Daumendrücken für gutes Wetter bleibt. 

tw

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Polster Mohr verlässt Bassum – ungern

Polster Mohr verlässt Bassum – ungern

Polster Mohr verlässt Bassum – ungern
Auto vs. Fahrrad - ADFC klagt an: „Zu doof oder einfach rücksichtslos?“

Auto vs. Fahrrad - ADFC klagt an: „Zu doof oder einfach rücksichtslos?“

Auto vs. Fahrrad - ADFC klagt an: „Zu doof oder einfach rücksichtslos?“
Für neue Bäder in Diepholz

Für neue Bäder in Diepholz

Für neue Bäder in Diepholz
„Wo sind wir gelandet?“ - Ärger mit Altkleider-Container in Barnstorf

„Wo sind wir gelandet?“ - Ärger mit Altkleider-Container in Barnstorf

„Wo sind wir gelandet?“ - Ärger mit Altkleider-Container in Barnstorf

Kommentare