Poverty’s No Crime, Deafcon 5 und Tough Luck

Drei Hardrock-Bands in der Alten Ziegelei

Die Musiker von Povertys No Crime. - Foto: Agentur

Twistringen - Gleich drei Bands aus den Bereichen Progressive Rock und Hardrock spielen am Sonnabend auf der Bühne der Alten Ziegelei.

Allen voran Poverty’s No Crime. Die Band wird ihr mittlerweile siebtes Album vorstellen: „Spiral of Fear repräsentiert die komplette musikalische Bandbreite der Band, von mitreißenden harten Gitarren-Riffs und inspirierenden Melodien bis hin zu intensiven Instrumental-Passagen, ruhigen Momenten und einprägsamen Gesangslinien“, heißt es in einer Pressemitteilung des Veranstalters. 

1991 begann die damals noch junge Band im Bremer Umland mit „anspruchsvoller und harter, jedoch melodiöser und sehr eigenständiger Musik“, heißt es. Unter dem gewöhnungsbedürftigen, gleichzeitig einprägsamen Bandnamen Poverty’s No Crime ging es für die fünf Musiker schnell nach oben. Ein gewonnener Bandwettbewerb im Radio, Demoproduktion, Euphorie in der Musikpresse und der internationale Plattenvertrag beim renommierten Label Noise Records aus Berlin folgten. Später Europatourneen, kleinere Besetzungswechsel, ein Wechsel des Plattenlabels und sieben veröffentlichte Alben.

Als zweiter Support-Act ist die Band Deafcon 5 aus Hamburg zu Gast. Ihr zweites Album Track of Dirt hat ebenfalls sehr gute Kritiken erhalten und wird von der Wacken Foundation gefördert. Die Band wurde 2008 in Hamburg gegründet. „Nach einigen Besetzungswechseln wurde 2012 mit Zugang des Twistringer Schlagzeugers Sebastian Diekmann die Schöpfung der wohl planlosesten Band der Welt vollendet“, schreibt der Veranstalter. Aus verschiedenen Stilrichtungen der Rockmusik forme die Band ihren eigenen, abwechslungsreichen Stil. Das Ergebnis sei ein Melodie- und detailreicher progressiver Hardrock mit eingehenden Refrains und ausgefallenen Instrumentalparts. Beim Versuch, die Band stilistisch einzuordnen, lande man irgendwo zwischen klassischen Vertretern wie Pink Floyd oder Genesis und progressiven Einflüssen a la Queensryche, Savatage oder Dream Theater. Die Musiker würden mit großer Spielfreunde für ein unterhaltsames Live-Erlebnis sorgen.

Kurzfristig habe sich noch eine weitere Band für den Abend angekündigt. „Nach über 20 Jahren Abstinenz sind die Sulinger Tough Luck wieder ,rockfällig' geworden“, schreiben die Freunde der Ziegelei. In originaler Besetzung und einem zusätzlichem Gesang bringen die Musiker das Programm live und in Farbe auf die Bühne.

„Dynamisch, druckvoll mit einem kräftigen Schuss Rock ´n Roll“, lautet die Ansage für einen markanten Auftritt. Als alte Weggefährten der „Poverty's“ freue sich die Band besonders auf den Auftritt in Twistringen.

Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Tickets gibt es für 10 Euro im Töpferladen, bei Autoteile Wessels oder im Internet.

www.ziegelei-twistringen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Kaktusfeigen richtig öffnen

Kaktusfeigen richtig öffnen

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

Beben auf Ischia: Verschüttete Kinder nach Stunden befreit

Beben auf Ischia: Verschüttete Kinder nach Stunden befreit

Meistgelesene Artikel

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

Beim Stockcar-Rennen legen Teilnehmer sich gegenseitig aufs Dach

Beim Stockcar-Rennen legen Teilnehmer sich gegenseitig aufs Dach

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Rettungshubschrauber im Einsatz: Radfahrer von Auto erfasst

Rettungshubschrauber im Einsatz: Radfahrer von Auto erfasst

Kommentare