Polizei nimmt zwei mutmaßliche Drogenschmuggler fest

Osnabrück/Twistringen - Die Polizei hat zwei mutmaßliche Drogenschmuggler in Twistringen festgenommen.

Wie die Polizeidirektion Osnabrück am Mittwoch mitteilte, gingen nach mehrmonatigen Ermittlungen der Zentralen Kriminalinspektion (ZKI) Osnabrück bereits am Samstag die beiden Tatverdächtigen im Alter von 29 und 52 Jahren den Beamten ins Netz. Der 29-Jährige hatte 25 Kilogramm Marihuana in einem aus Spanien kommenden Sattelzug nach Deutschland gebracht. Die beiden sollen Mitglieder einer mehrköpfigen Bande sein. Zeitgleich mit der Festnahme der Männer wurden daher Wohnungen durchsucht. Dabei stießen die Fahnder auf 15 Kilogramm Marihuana, größerer Mengen Chemikalien sowie Geld in Höhe von fast 10.000 Euro, das aus Drogengeschäften stammen soll. Der Schwarzmarktwert des beschlagnahmten Marihuanas beträgt 180.000 Euro. Die beiden Männer sitzen in Untersuchungshaft. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Meistgelesene Artikel

Kein Engagement gegen Atomwaffen: „Bund nimmt totale Zerstörung in Kauf“

Kein Engagement gegen Atomwaffen: „Bund nimmt totale Zerstörung in Kauf“

Brockumer Großmarkt: „Einzäunung und Entsorgung werden verbessert“

Brockumer Großmarkt: „Einzäunung und Entsorgung werden verbessert“

Beratung für Gründerinnen im geschützten Rahmen

Beratung für Gründerinnen im geschützten Rahmen

Kreislandwirt befragt Landtagswahl-Kandidaten in Rehden

Kreislandwirt befragt Landtagswahl-Kandidaten in Rehden

Kommentare