1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Diepholz
  4. Twistringen

Polizei entdeckt große Cannabis-Plantage am Bahnhof in Twistringen

Erstellt:

Von: Frauke Albrecht

Kommentare

Grüne Container vor dem Bahnhofsgebäude Twistringen
Zwei große Container der AWG werden benötigt, um die große Anzahl der Pflanzen sicherzustellen. © Frauke Albrecht

Großaufgebot der Polizei in Twistringen. Beamte haben eine Cannabis-Plantage entdeckt. Sie benötigen zwei Container, um die Pflanzen sicherzustellen.

Twistringen – Donnerstagmittag am Bahnhof Twistringen: Mehrere Personen sitzen in der Sonne, schnacken und machen Mittagspause. Das ist an sich nichts Ungewöhnliches, wäre da nicht der Umstand, dass sie allesamt in weiße Schutzanzüge gekleidet sind und zu einer Einsatzgruppe der Polizei gehören. Gut 20 Beamte waren mit mehreren Fahrzeugen in der Straße Am Bahnhof in Twistringen, um eine Cannabisplantage auszuräumen.

Polizeibeamter in einem weißen Schutzanzug
Etwa 20 Polizeibeamte in weißen Schutzanzügen waren im Einsatz. © Albrecht

Entdeckt worden war diese bereits am Mittwoch. Wie Polizeipressesprecher Thomas Gissing auf Anfrage dieser Zeitung erklärt, hatten Beamte sich einen richterlichen Beschluss für eine Untersuchung eines Gebäudes Am Bahnhof besorgt. Sie hatten den richtigen Riecher und wurden fündig: Sie entdeckten eine riesige Cannabis-Plantage.

Das Wichtigste aus dem Landkreis Diepholz: Immer samstags um 7:30 Uhr in Ihr Mail-Postfach – jetzt kostenlos anmelden.

Vor Ort trafen die Beamten auch zwei Männer an, die vorläufig festgenommen worden seien. Über die Hintergründe oder weitere Details konnte Gissing am Donnerstag keine weiteren Angaben machen. Die Plantage muss sehr groß gewesen sein, denn die Polizei hatte zwei große Container der AWG bestellt, um die Pflanzen abzuernten und sicherzustellen, so Gissing. Die Arbeiten werden den ganzen Tag dauern, war vonseiten der Beamten vor Ort zu hören.

Auch interessant

Kommentare