400 Musikbegeisterte feiern in der Ziegelei

Zwei Stunden Party mit New Roses

+
Frontmann Timmy Rough suchte immer wieder den Kontakt zum Publikum.

Twistringen - Von Sabiner Nölker. Mit einem Wahnsinns-Gig gingen am Sonnabend nicht nur die Freunde der Alten Ziegelei in die Winterpause, auch die vier sympathischen Musiker von The New Roses beendeten ihre Tournee in der Kultstätte. Rund 400 Musikbegeisterte erlebten einen tollen Act. „Es war eine geile Rock-and-Roll-Party mit euch“, verabschiedete sich das Quartett aus Wiesbaden nach fast zwei Stunden von seinen Fans.

Nach einer umfangreichen Tour quer durch Europa gaben die vier Vollblutmusiker noch einmal alles. Vor allem Frontman Timmy Rough überzeugte mit seiner unverwechselbaren Stimme. Gitarrist Norman Bites überraschte zwischendurch immer wieder mit fantastischen Soloeinlagen und ging am Ende sogar ins Publikum.

Komplettiert wurde das Quartett mit Hardy am Bass und Drummer Urban Berz. Gemeinsam bewiesen sie nicht nur Können, sondern auch eine absolute Leidenschaft für ihre Musik und rissen das Publikum vom ersten Ton an mit. Die vier Jungs haben bisher eine steile Karriere hingelegt. Nach der Veröffentlichung ihres Debüt-Albums „Without A Trace“ 2013, welches Höchstnoten und hervorragende Kritiken in der Fachwelt erhielt, lieferten sie mit dem gleichnamigen Song den Trailer zur US- Serie „Sons Of Anarchy“.

Am Sonnabend begeisterte The New Roses ihr Publikum, „fast alles noch New-Roses- Jungfrauen“, wie Timmy Rough feststellte, vor allem mit Songs ihres neuen Albums „Dead Mans Voice“. Die laut Rockmagazin Metal Hammer „konkurrenzlose Ausnahmeerscheinung“ spielte aber auch Lieder ihres Debütalbums. „Absolut fantastisch“, lobten die Konzertbesucher und forderten lautstark immer wieder Zugaben.

Für René Beckmann, Franz-Josef Grohe und ihre Freunde der Alten Ziegelei ging mit dem Gig eine aufregende Konzert- und Open-Air-Saison zu Ende.

Bereits jetzt kündigen sie für den 1. April „The Blue Poets“ mit dem Meistergitarristen Marcus Deml an. Deml wurde durch die Band Errorheat bekannt und wird mit Sänger Gordon Grey, dem Bass Boss Markus Setzer und dem Power-Drummer Felix Dehmel Bluesgetränkten 70er-Rock auf die Bühne bringen.

Karten dafür gibt es bereits jetzt im Töpferladen und bei Autoteile Wessels.

„Auch die Karten für das Open-Air Konzert 2017 wird es schon vor Weihnachten geben“, ein ideales Weihnachtsgeschenk, so Grohe und Beckmann.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Neue Szenen für Schwarme-Krimi im Kasten

Neue Szenen für Schwarme-Krimi im Kasten

Ford GT: Tage des Donners

Ford GT: Tage des Donners

Macron bringt heikle Arbeitsmarktreform auf den Weg

Macron bringt heikle Arbeitsmarktreform auf den Weg

Bilder vom Mittwoch aus dem Feuerwehr-Zeltlager Aschen

Bilder vom Mittwoch aus dem Feuerwehr-Zeltlager Aschen

Meistgelesene Artikel

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Wilderei in Stuhr: Vogel und trächtige Ricke erschossen

Wilderei in Stuhr: Vogel und trächtige Ricke erschossen

Straßenbahn spaltet und erhitzt die Gemüter

Straßenbahn spaltet und erhitzt die Gemüter

Kommentare