Oldtimertreffen an der Alten Ziegelei lockt knapp 8000 Besucher an

„Kreuzfahrt auf dem Land“

+
Der wohl jüngste Gast ist der wenige Monate alte Grimm, ein Trecker-Fan, versteht sich.

Twistringen - Von Sabine Nölker. „Mit so viel Andrang hätten wir nie gerechnet. Wir schätzen mal, dass am Ende 7000 bis 8000 Besucher dagewesen sind“, freut sich Philip Sander von den Alteisenfreunden Twistringen-Neubruchhausen über die große Resonanz zum sechsten Oldtimertreffen „Alte Ziegelei“ an den Tonkuhlen. Mehr als 400 Traktoren der Baujahre 1936 bis 1974 waren dort zu sehen.

Bereits von weitem hört man das Tuckern der Motoren, in der Luft liegt Dieselgeruch. Menschenmengen strömen auf das Gelände. „Die Ziegelei bietet das richtige Ambiente für unsere Traktoren“, erklärt Sander. Lanz, Deutz, oder Fendt, alles ist vertreten. Jeder Liebhaber kommt auf seine Kosten.

Anziehungsmagnet vor allem für Kinder und Männer, sind die Pflug- und Schleppervorführungen auf einem Schau-Acker.

Gleich dahinter zeigen Kaltblüter, wie in früheren Jahren Baumstämme an Ketten aus dem Wald gezogen wurden.

Auf dem Gelände lockt ein Ersatzteilflohmarkt mit rund 50 Ständen vor allem die Bastler an.

An den Buden für Essen und Getränke treffen sich Fahrer und Publikum, knüpfen Kontakte und tauschen sich aus. Einer von ihnen ist Werner Rosenhagen aus Schwarme, dessen Lanz Bulldog aus dem Jahr 1952 die Blicke auf sich zieht. „Mit der Technik aus Kriegszeiten und einem Cabriodach schon etwas ganz Besonderes“, erklärt der 63-Jährige stolz. Vor zwei Jahren hat er sich den teilrestaurierten Oldtimer aus Polen geholt. Danach schraubte er 18 Monate lang. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. „Ein Rolls Royce unter den Traktoren“, meint ein Besucher.

Ebenfalls ein Hingucker ist der englische Flugzeugschlepper der Marke David Brown, ebenfalls vom Kfz-Mechaniker aus Schwarme mitgebracht. „Mir ist es wichtig, dass die Trecker handwerklich akkurat restauriert sind.“ Er mache gerne Ausflüge mit den Veteranen: „Das ist wie eine Kreuzfahrt auf dem Land.“

Eindrucksvoll anzusehen ist die Sammlung an Dreschmaschinen von Günther Wohlers aus Stocksdorf. Zu jeder kann er Anekdoten erzählen.

Eine Party am Samstagabend mit Live-Band und ein großes Frühstück am nächsten Morgen sowie Lagerfeuer im Fahrerlager gehören zum Treckertreffen dazu.

Trecker-Treff in Twistringen

Mehr zum Thema:

Terrormiliz IS reklamiert Londoner Terroranschlag für sich

Terrormiliz IS reklamiert Londoner Terroranschlag für sich

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Kommentare