Petra Glatzel macht magische Zahl voll

Nummer 50.000 für den Schwimmpark

+
Betriebsleiterin Monica Höfler (v.l.), Förderkreis-Vorsitzender Peter Dünzelman und Bürgermeister Martin Schlake (r.) gratulieren sich selbst, vor allem aber Petra Glatzel (2.v.r.): Sie ist in diesem Jahr der 50.000. Badegast des Twistringer Schwimmparks.

Twistringen - Von Robin Grulke. Sonne + zahlende Kundschaft = zufriedene Schwimmbadbetreiber. Die Rechnung sollte dann aufgehen, wenn alle Faktoren stimmen – nicht, wenn der Sommer wie in diesem Jahr fast durchweg herbstlich ist.

Allerdings konnte der Twistringer Schwimmpark nun trotz des regnerischen Wetters mit Petra Glatzel seinen 50.000. Saison-Gast begrüßen. Am Montag erreichte der Schwimmpark mit Glatzel die magische Marke. „Ich hab gedacht, dass die mich veräppeln wollen“, sagte Glatzel über den überraschenden Empfang mitsamt Blumenstrauß. „Ich hab doch nicht Geburtstag!“

Am Dienstag überreichten Bürgermeister Martin Schlake, Förderkreis-Vorsitzender Peter Dünzelmann und Betriebsleiterin Monica Höfler dem Stammgast neben Blumen auch eine Geschichtsdoku über Twistringen sowie die begehrte Saisonkarte für das kommende Jahr. „Ich hoffe, dass du dem Schwimmpark weiterhin die Treue hälst“, wurde Glatzel vom Bürgermeister ermahnt.

Seit 30 Jahren Stammgast

Glatzel ist seit 30 Jahren Stammgast im Schwimmpark. „Ich komme am liebsten morgens her, dann ist man den ganzen Tag frisch“, meint sie. Am meisten genießt sie den Zusammenhalt in der Frühschwimmergruppe. „Um kurz vor 6.30 Uhr stehen wir schon hier und scharren mit den Hufen“, erzählt Glatzel. Wenn dann mal jemand ein paar Tage nicht kommt, bekommt er glatt einen Anruf mit der Frage: „Bist du krank?“

Petra Glatzel bleibt den Twistringer Frühschwimmern erhalten, immerhin war sie auch in diesem regnerischen Jahr beinahe jeden Tag dabei. „Man meint vielleicht, dass das Wetter so schlecht war“, sagte Dünzelmann, „doch im Grunde hängen wir mit der Zahl 50.000 nur eine Woche hinter dem Vorjahr“.

Übrigens: Seitdem Petra Glatzel die 50.000 vollgemacht hat, sind noch rund 1 500 Gäste im Schwimmpark baden gegangen. Die Schüler, die für den Schwimmunterricht dorthin gekommen sind, werden außerdem erst nach Saison-Ende am Freitag auf die Besucherzahl draufgerechnet. Dann zeigt sich, wie sehr das Wetter tatsächlich auf die Schwimmpark-Kasse geschlagen hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Meistgelesene Artikel

Zeugen für Trunkenheitsfahrt in Barnstorf gesucht

Zeugen für Trunkenheitsfahrt in Barnstorf gesucht

Unfallflucht nach Kollision zweier Autos in Gessel

Unfallflucht nach Kollision zweier Autos in Gessel

Der neue Fantasyroman von Ireene Schaufuß: Fernweh inklusive

Der neue Fantasyroman von Ireene Schaufuß: Fernweh inklusive

Torben Kuhlmann präsentiert seine Illustrationen in Hannover

Torben Kuhlmann präsentiert seine Illustrationen in Hannover

Kommentare