Neuntklässler erwirtschaften 200 Euro beim Kuchenverkauf

Spende an Flüchtlingscafé

+
Spende an Diakon Bernhard Sauer (mitte) im Flüchtlingscafé.

Twistringen - Freude herrschte am Mittwoch im Twistringer Flüchtlingscafé (Pfarrzentrum). Die Neuntklässler Merle, Lisa, Noah, Feo und Henning überreichten gemeinsam mit Lehrerin Nicola Diedrich 200 Euro an Diakon Bernhard Sauer. „Das Geld haben wir durch den Verkauf von Kuchen und Obst an nur einem Tag zusammen bekommen“, erklärt Feo.

Im Erdkundeunterricht habe man die Themen Flüchtlinge, Umsiedlung und Demografie behandelt sowie über die aktuelle Flüchtlingswelle gesprochen. „Wir haben unseren Lehrer Jürgen Schulze gefragt, ob wir nicht helfen können“, ergänzt Lisa. Schnell sei in der 9b des Hildegard-von-Bingen-Gymnasiums die Idee in die Tat umgesetzt worden.

Bald Info-Abend

im Gymnasium

„Wir haben alle selber gebacken, das Obst hat Herr Schulze besorgt“. In nur zwei Pausen – „Die Lehrkräfte und Mitarbeiter waren unsere besten Kunden“ – seien 200 Euro erwirtschaftet worden. Das Geld soll nun für Spielzeug für Flüchtlingskinder ausgegeben werden.

Diakon Sauer: „Eine tolle Idee, dann haben die Kleinen etwas zum Spielen, wenn die Erwachsenen sich im Café unterhalten.“

Nicola Diedrich weist darauf hin, dass das Gymnasium für den 30. November einen öffentlichen Infoabend zur aktuellen Flüchtlingssituation in Twistringen vorbereitet. Zugesagt haben schon Stadtvertreter und die Caritas.

sn

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Deutsche Soldaten sterben bei Hubschrauberabsturz in Mali

Deutsche Soldaten sterben bei Hubschrauberabsturz in Mali

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Mittwoch

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Ortsbrandmeister: „Der Star ist das Rettungszentrum“

Ortsbrandmeister: „Der Star ist das Rettungszentrum“

B6 neu-Pläne: „Beruhigungspille für Anwohner“

B6 neu-Pläne: „Beruhigungspille für Anwohner“

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Kommentare