Kritik am Vergabeverfahren

Neues Feuerwehrhaus: Entscheidung für Architekt Meyer-Ratz

Dort soll es hin: das neue Heiligenloher Feuerwehrhaus.
+
Dort soll es hin: das neue Heiligenloher Feuerwehrhaus.

Der nächste Schritt auf dem Weg zum neuen Feuerwehrgerätehaus in Heiligenloh ist gemacht: Der Twistringer Verwaltungsausschuss hat sich für einen der drei vorgestellten Architektenentwürfe entschieden. Er folgte der Empfehlung aus dem Bauausschuss und beauftragte in seiner jüngsten Sitzung Bürgermeister Jens Bley, einen Vertrag mit dem Architekten Christian Meyer-Ratz aus Lerchenhausen zu schließen.

Heiligenloh - Wie berichtet, hat sich Meyer-Ratz bei der Wahl der Dachform in seinem Entwurf an der Silhouette der alten Scheune orientiert, die (noch) dort steht, wo bald das neue Feuerwehrhaus gebaut werden soll. Das Grundstück liegt aus Drentwede kommend am Ortseingang, direkt an der Hauptstraße.

Meyer-Ratz’ Entwurf ist mit Backsteinwänden und einem Ziegeldach eher an das bestehende Ortsbild angelehnt. Der Entwurf vom Steinfelder Büro Funke, der sich letztlich nicht durchsetzen konnte, ist mit einem Flachdach im industriellen Stil hingegen moderner gestaltet – zu modern, wie man ihm immer wieder als Hauptkritikpunkt mitgeteilt habe, berichtet Architekt Ignaz Funke gegenüber der Kreiszeitung. „Wenn am Ende ein anderer Entwurf besser ist, muss man das akzeptieren“, sagt er. Es gibt allerdings ein paar Punkte, die ihn am aktuellen Vergabeverfahren stören.

Kritik: Vorgaben in Entscheidung nicht genug berücksichtigt

So sei in der Auslobung ein Industriebau-Charakter explizit favorisiert worden. Ebenso sei ein modernes Gründach angeführt gewesen. Er habe das berücksichtigt und auch hinsichtlich Kosten und Nutzfläche die Vorgaben eingehalten – nun hat er das Nachsehen. Funke erinnert: „Im Wettbewerb für die neue Kita in Twistringen vom Oktober 2019 hielten wir uns nicht strikt an die Vorgabe, die Kita ebenerdig zu planen. Uns schien damals die riesige Bodenversiegelung als nicht verantwortbar. Aufgrund dieser Abweichung wurde uns ein Planungsauftrag verwehrt.“ Er wolle die anderen Entwürfe für das Feuerwehrhaus nicht schlecht machen, aber letztlich sei es etwas anderes geworden als ursprünglich gefordert.

Ein weiterer Punkt, den er anführt: Als einziger Mitbewerber habe sein Büro das bei den geforderten Leistungen angeführte Massenmodell im Maßstab 1:500 geliefert.

Vor dem Hintergrund, dass die anderen von der Stadt zum Wettbewerb eingeladenen Mitbewerber aus Twistringen kommen, was ihm zunächst nicht bewusst gewesen sei, spricht Funke auch von einem Bauernopfer.

Der Architekt hatte sich mit seiner Kritik an die Stadt gewandt und ein fehlerhaftes Vergabeverfahren geltend gemacht. Diese hat daraufhin das Verfahren noch einmal genauer unter die Lupe genommen und sich mit dem Rechnungsprüfungsamt in Verbindung gesetzt.

Unzureichende Berücksichtigung der Vorgaben oder mehr Spielraum?

Letztlich ist vorbehaltlich der Prüfung des Rechnungsprüfungsamtes die Entscheidung dennoch zugunsten des Entwurfes von Meyer-Ratz gefallen. Laut Bürgermeister Bley sind nach dem Vergaberecht keine Formfehler erkennbar. „Demnach beurteile ich die Vergabe als rechtmäßig“, schildert er auf Anfrage. Einzelne Vorgaben für die Entwürfe seien bewusst nicht als Ausschlusskriterium benannt worden, um den Architekten größeren Spielraum zu geben. Inwieweit die Vergabe einer gerichtlichen Prüfung standhalten würde, bliebe der Justiz vorbehalten.

Gerichtlich gegen die Stadt vorzugehen, sei jedoch nicht geplant, teilt Funke mit. Er wolle den Bau des Feuerwehrhauses nicht verzögern und kein böses Blut erzeugen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden

Meistgelesene Artikel

Landkreis Diepholz: Todesfall nach Astrazeneca-Impfung – Staatsanwaltschaft ermittelt

Landkreis Diepholz: Todesfall nach Astrazeneca-Impfung – Staatsanwaltschaft ermittelt

Landkreis Diepholz: Todesfall nach Astrazeneca-Impfung – Staatsanwaltschaft ermittelt
Familienfehde in Diepholz: Großer Polizeieinsatz

Familienfehde in Diepholz: Großer Polizeieinsatz

Familienfehde in Diepholz: Großer Polizeieinsatz

Kommentare