Nächste Italienische Nacht am 31. Juli in Twistringen in Bellersens Gartenanlage

Ciabatta, Weine und Blumenpracht

+
Das Orgateam der Italienischen Nacht (v.l.): Fred Wiecher, Heinrich Bellersen, Paul Wiese, Michael Poehlemann, Hedwig Harms und Heike Harms.

Twistringen - An den großen Erfolg von 2014 (rund 800 Gäste und bestes Sommerwetter) möchten die Twistringer Gästeführer am Freitag, 31. Juli, ab 19 Uhr mit der nächsten Italienischen Nacht im Garten von Heinrich und Beate Bellersen am Brink in Mörsen anknüpfen. Wo auf 5000 Quadratmetern prachtvolle Blumenbette, Wasserzonen, Wandelgänge oder auch besondere Themengärten das Jahr über die Fans begeistern, werden die Bäckerei Weymann und das Beverino (Weinladen) am gemeinsamen Stand typische italienische Speisen und Getränke anbieten: Ciabatta, Pizza, Flammkuchen, zusätzliche Backwaren, Prosecco, Aperol Spritz, Bier, alkoholfreie Getränke und Kaffee. Die Gästeführer starten wieder mit radelfreudigen Besuchern um 18.30 Uhr am Rathaus. Heinrich und Beate Bellersen werden erneut ein Quiz mit drei Fragen vorbereiten. Das Orgateam freut sich wie vor einem Jahr auch diesmal auf viele Gäste auch aus dem weiteren Umland. Der Eintritt kostet drei Euro.

tw

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Fünf Rückkehrer beim Werder-Training am Freitag

Neue Tragödie im Mittelmeer

Neue Tragödie im Mittelmeer

Meistgelesene Artikel

21-Jährige aus Diepholz gründet erfolgreich Firma 

21-Jährige aus Diepholz gründet erfolgreich Firma 

Nach 26 Jahren: Mann soll Heim verlassen

Nach 26 Jahren: Mann soll Heim verlassen

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Kommentare