Vorfall regt Gemüter

FKK in der City: Nicht jeder Nackte draußen ist auch ein Exhibitionist

Die Polizei hat den Mann wieder laufen lassen. Das stößt bei vielen Twistringern auf Unverständnis.
+
Die Polizei hat den Mann wieder laufen lassen. Das stößt bei vielen Twistringern auf Unverständnis.
  • Frauke Albrecht
    vonFrauke Albrecht
    schließen

Der nackte Mann, der vor gut einer Woche in Twistringen und Diepholz unterwegs war, und für Unruhe gesorgt hat, ist dort immer noch Gesprächsthema. Vor allem die Frage, warum die Polizei ihn wieder laufen ließ, treibt einige Anwohner in Twistringen um.

  • Leser haben andere Vorstellung von Sitte und Anstand.
  • Es gibt einen Unterschied zwischen „nackt draußen sein“ und Exhibitionismus.
  • Mann wurde in Twistringen und Diepholz gesehen.

So erreichte die Redaktion ein Leserbrief von Bernhard Buschmann, der unter anderem schreibt: „Ich habe eine andere Vorstellung von Sitte und Anstand. Muss der Staat nicht Rücksicht auf das moralische Empfinden seiner Bürger nehmen und dieses auch schützen? Nehmen wir an, ein Sittenstrolch zeigt sich auf dem Wege zum Twistringer Freibad zwei jungen Mädchen von zwölf Jahren unbekleidet oder lässt die Hose runter und verschwindet dann im Wald. Ich könnte mir vorstellen, dass von Hannover ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera geschickt wird.“

Nackt ist nicht gleich Exhibitionismus

Polizeipressesprecher Thomas Gissing versucht eine Einordnung: Es gibt einen Unterschied zwischen „nackt draußen sein“ und Exhibitionismus. Selbstverständlich gelte erst mal: „Wenn ich nackt draußen bin und mich so zeige, dass andere es anstößig finden und sich belästigt fühlen, dann geht es in Richtung Ordnungswidrigkeit oder sogar Straftat.“

In Twistringen und Diepholz sei das aber nicht der Fall gewesen, denn der Anrufer hatte sich der Polizei gegenüber mehr verwundert geäußert, das Verhalten aber nicht angeklagt. Wenn die Polizei also nicht davon weiß, dass jemand das Verhalten missbilligt, dann habe sie auch keinen Grund, denjenigen festzuhalten.

Stadt:Twistringen
Einwohner:12961 (Stand 31.01.2019)
Bürgermeister:Jens Bley
Fläche:11.422 ha

Ein weiterer Fall auf den Polizeipressesprecher Thomas Gissing aufmerksam macht: Es wäre ein Unterschied gewesen, hätte der Mann sich nicht nur durch Twistringen oder Diepholz bewegt, sondern sich anderen Menschen so gezeigt, als würde er „Handlungen an sich durchführen“. Exhibitionistische Handlungen können zu Geld- oder Gefängnisstrafen führen.

Das Problem war wohl also, dass niemand bei der Polizei Anzeige erstattet hatte. Auch Bernhard Buschmann nicht. Ihm ist der nackte Mann bei einer Radtour am Sonntag gegen 15 Uhr aufgefallen. „Auf der Verbindungsstraße Steller Straße zur Bundesstraße kam uns der Mann entgegen, wieder total nackend. Er wurde von einer Frau mit dem Rad überholt, die schimpfend auf ihn einredete, er soll sich eine Hose anziehen. Er schimpfte zurück, das wäre wohl seine Entscheidung“, schreibt Buschmann. Dann soll er eine Tankstelle aufgesucht haben. Die zwei Verkäuferinnen hätten fluchtartig den Laden verlassen. Der Mann sei von der Überwachungskamera gefilmt worden. Anschließend wurde er längere Zeit auf dem Zentralplatz beobachtet, später in Diepholz.  al/ml

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Im Alter mit Hilfsmitteln flexibel bleiben

Im Alter mit Hilfsmitteln flexibel bleiben

25 Jahre Renault Sport Spider

25 Jahre Renault Sport Spider

"Missão Final" geht weiter: RB Leipzig entzaubert Atlético

"Missão Final" geht weiter: RB Leipzig entzaubert Atlético

Ölkatastrophe auf Mauritius

Ölkatastrophe auf Mauritius

Meistgelesene Artikel

Schützenkorps Diepholz bastelt Miniatur-Fest

Schützenkorps Diepholz bastelt Miniatur-Fest

Deichweg zum Teil für Radfahrer gesperrt

Deichweg zum Teil für Radfahrer gesperrt

Sommer genießen – aber mit Umsicht

Sommer genießen – aber mit Umsicht

Rauschkolb: „Zwei tolle Mitarbeiterinnen“

Rauschkolb: „Zwei tolle Mitarbeiterinnen“

Kommentare