49-Jähriger erleidet schwere Verbrennungen

Motorrad fängt Feuer während der Fahrt

Warum das Motorrad eines 49-jährigen Twistringers während der Fahrt Feuer fing, ist völlig unklar. Der Mann erlitt bei dem Unfall schwere Verbrennungen.

TWISTRINGEN/RÜSSEN - Albtraum-Fahrt für einen 49-jährigen Biker: Während der Fahrt geriet plötzlich sein Motorrad in Brand. Der Mann musste mit schweren Barndverletzungen an den Beinen in eine Klinik geflogen werden.

Wie die Polizei berichtete, war der Motorradfahrer aus Twistringen am Montag gegen 15.30 Uhr auf der Landesstraße 342 in Richtung Rüssen unterwegs, als seine Maschinekurz vor der Huntebrücke plötzlich Feuer fing. „Der Biker konnte sein Zweirad selbst anhalten. In der Folge griffen die Flammen auf dessen Beine über. Zeugen konnten die Flammen ersticken“, heißt es im Polizeibericht.

Die Ortsfeuerwehren Natenstedt und Heiligenloh rückten umgehend mit zwölf Löschkräften aus. Bei ihrem Eintreffen hatten die Flammen bereits auf die Böschung übergegriffen. „Trockenheit und Wind begünstigen die Ausbreitung´“, so Jens Meyer als Pressesprecher der Stadtfeuerwehr Twistringen. Die Feuerwehrkräfte konnten den Brand schnell löschen.

Mehr zum Thema:

Chopper á la carte: Umbau einer Suzuki VS 1400

Chopper á la carte: Umbau einer Suzuki VS 1400

Massenproteste in Venezuela: Maduro will keinen Bürgerkrieg

Massenproteste in Venezuela: Maduro will keinen Bürgerkrieg

Graue: Feuer in Sägespan-Silo

Graue: Feuer in Sägespan-Silo

Von Berlin nach München: Horst Seehofers Karriere in Bildern

Von Berlin nach München: Horst Seehofers Karriere in Bildern

Meistgelesene Artikel

Störungen auf Bahnstrecke zwischen Kirchweyhe und Syke 

Störungen auf Bahnstrecke zwischen Kirchweyhe und Syke 

Wohnen in der Innenstadt

Wohnen in der Innenstadt

Spannende Positionskämpfe bei Regatta für funkferngesteuerte Boote

Spannende Positionskämpfe bei Regatta für funkferngesteuerte Boote

Rauchwolke weist den Weg

Rauchwolke weist den Weg

Kommentare