Am 1. März

Strohmuseum Twistringen startet „mit Pauken und Trompeten“ in die neue Saison

Hereinspaziert: Das Team des Strohmuseums eröffnet die Saison. Foto: Strohmuseum
+
Hereinspaziert: Das Team des Strohmuseums eröffnet die Saison.

Twistringen – Die Winterpause ist bald vorbei. Am Sonntag, 1. März, öffnet das Twistringer Strohmuseum am Kapellenweg erneut bis Ende November seine Türen für Tagesgäste und Spontanausflügler. „Die Ehrenamtlichen des deutschlandweit einzigen Strohmuseums freuen sich darauf, auch in diesem Jahr wieder viele Besucher mit der spannenden Geschichte rund um 300 Jahre Twistringer Strohverarbeitung begeistern zu dürfen“, heißt es in einer Mitteilung. 2019 erlebten mehr als 5 500 Gäste die Strohgeschichte.

Zum beliebten Museumsmarkt kamen zusätzlich zu den Besuchern aus gebuchten Führungen weitere 1 500 Gäste. „An dieses sehr gute Ergebnis wollen wir auch in diesem Jahr anknüpfen“, blicken die Vereinsvorsitzenden Heinrich Brinkmann und Helmut Beneke optimistisch in die anstehende Saison. „Bereits zum jetzigen Zeitpunkt liegen für mehr als 1 200 Gäste-Reservierungen vor“, freuen sich die beiden Vereinsvorsitzenden. Es wird also wieder viel zu tun geben für die Aktiven des Twistringer Strohmuseums, das 2019 mit dem Kulturpreis des Landkreises Diepholz ausgezeichnet wurde. „Die festliche Preisverleihung im März wird für uns und alle aktiven Ehrenamtlichen des Vereins sicherlich emotional das Veranstaltungshighlight des Jahres“, sind sich Brinkmann und Beneke einig, die der großen Preisverleihung mit viel Spannung und Vorfreude entgegensehen.

Das Team des Twistringer Strohmuseums hat auch 2020 Großes vor und bietet seinen Besuchern neben den unterschiedlichsten buchbaren Führungsangeboten Hochzeitsarrangements für standesamtliche Trauungen, Spezialführungen für Schulklassen und eine Vielzahl toller Veranstaltungen und erlebnisreicher Aktionstage an.

So lädt der Museumsverein in Kooperation mit dem Kulturkreis der Stadt Twistringen „Kurt“ ab dem 5. April zu der Kunstausstellung „Landschaft im Kontext von Raum und Zeit“ mit Bildern, Collagen und Objekten der Künstlerin Dagmar Richard ein.

Bis zum 1. Mai gastiert diese Sonderausstellung in den Räumen des Museums. Mit „Swing, Bossa nova, Walzer, Tango und Rock’n Roll“ bringt das Trio „Sax & Schmalz“ die Museumsdiele am Samstagabend des 18. April zum Beben. Im Vorverkauf sind Karten diese beim Bürgerservice der Stadt Twistringen erhältlich.

Auch in 2020 nimmt das Twistringer Strohmuseum wieder an verschiedenen Aktionstagen mit einem „Tag der offenen Tür“ teil. Die Twistringer Strohgeschichte kann dann bei freiem Eintritt, einer offenen Führung, mit spannenden Live-Vorführungen und einem schmackhaften Kaffee-Kuchen-Angebot erlebt werden. Gerade bei Einheimischen, Familien mit Kindern, Fahrradausflüglern und Wandergruppen aus der Region seien diese Termine sehr beliebt.

Vormerken sollte man sich daher schon den „Internationalen Museumstag“ am Sonntag, 17. Mai, den „Tag des offenen Denkmals“ am 13. September und den „Tag der Regionen“ am 4. Oktober. Ebenfalls willkommen sind Besucher an den Feiertagen 1. Mai, Christi Himmelfahrt und dem Reformationstag, von 14 bis 17.30 Uhr werden hier die Museumstüren geöffnet.

Schön bunt wird das Herbstprogramm des Twistringer Spezialmuseums neben den genannten Aktionstagen durch eine weitere Kunstausstellung, die im November zu bestaunen sein wird.

Für Kinder startet das Museumsteam voraussichtlich Mitte November eine vorweihnachtliche Bastelaktion auf der Museumsdiele. Den Jahresabschluss der Saison 2020 bildet das traditionelle Adventskonzert des „Collegium Stramentale“ auf der stimmungsvollen Museumsdiele am 1. Adventssonntag.

Weitere Informationen

Museum der Strohverarbeitung, Kapellenweg 2, Twistringen, Telefon 04243/ 4492 oder im Netz: www.strohmuseum.de

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Fast 850 Corona-Tote in 24 Stunden in Spanien

Fast 850 Corona-Tote in 24 Stunden in Spanien

Fahrradkauf in Zeiten von Corona

Fahrradkauf in Zeiten von Corona

So kaufen Sie Neuwagen online

So kaufen Sie Neuwagen online

Im "Sterngebirge" das alte Portugal entdecken

Im "Sterngebirge" das alte Portugal entdecken

Meistgelesene Artikel

Stadtwerke Huntetal: Zweite Kündigung gegen Geschäftsführer ausgesprochen

Stadtwerke Huntetal: Zweite Kündigung gegen Geschäftsführer ausgesprochen

Wolf trabt auf Häuser zu: Ist das noch normales Verhalten?

Wolf trabt auf Häuser zu: Ist das noch normales Verhalten?

Coronavirus im Landkreis Diepholz: Sorglose Bürger gefährden andere

Coronavirus im Landkreis Diepholz: Sorglose Bürger gefährden andere

Mit Kindern durch die Corona-Krise – eine Expertin gibt Tipps für Eltern

Mit Kindern durch die Corona-Krise – eine Expertin gibt Tipps für Eltern

Kommentare