Mehr als 30 Aussteller am 7. Juni zur Marktpremiere im Strohmuseum

Kreative Nähstube

+
Freuen sich auf den ersten Museumsmarkt im und am Twistringer Strohmuseum (v.l.): Heike Paul, Uta Hoffmann und Ernst Brackmann im neu gestalteten Verkaufsraum.

Twistringen - Von Theo Wilke. Eine Spezialanfertigung aus der Nähstube des Twistringer Museums der Strohverarbeitung sind ihre 16 Strohhüte mit passendem Stoffinlett: Die Stapelholmer Tanz- und Trachtengruppe aus Schleswig-Holstein wird am Sonntag, 7. Juni, den ersten Museumsmarkt am Kapellenweg eröffnen. Mehr als 30Aussteller reisen an.

Für den Markttag von 11 bis 18 Uhr hatte die federführende Organisatorin Heike Paul schon im vergangenen Herbst Aussteller eingeladen. „Mit Diny Gerding aus Beilen/Drenthe werden wir sogar eine Strohflechterin aus Holland dabei haben“, freut sich Paul mit Vereinssprecher Ernst Brackmann. Aber es geht nicht nur rund ums Thema Stroh.

Unter den Ausstellern auf dem Museumsgelände werden auch ein Drechsler aus Barnstorf, ein Stuhlflechter aus Asendorf und ein Korbflechter aus Bruchhausen-Vilsen sein.

Aus Dötlingen-Rhade kommen Karten und Kreationen aus Teebeutelhüllen, schmucke Glasperlen stellt eine Grevener Künstlerin vor. Der Markt bietet außerdem Lederarmbänder aus Oyten, Seifen aus Edemissen, Bernsteinschmuck aus Delmenhorst.

Altes Handwerk,

Tanz und Tombola

Ansgar Rasche aus Binghausen wird seine Nistkästen aufbauen. Eine Colnraderin bietet Stoffdesign und eine Bassumerin Handschmeichler. Andere Stände locken mit Glasbildern, Gartendekorationen, Holzideen, Puppenkleidung, Mühlen, Krippen, Futterhäusern oder auch Filzarbeiten.

„Wir werden jeweils zur vollen Stunde unsere Arbeit in der Nähstube demonstrieren und auch Hüte als Rohlinge anbieten. Die Besucher können sie je nach Wunsch garnieren lassen“, sagt Heike Paul. Sie leitet die kreative neunköpfige Nähstube seit neun Jahren.

Maria Behrens, Schwiegertochter der inzwischen verstorbenen Museumsmitbegründerin und Nähstubenleiterin Fränzi Behrens, wird deren reichen Fundus an Patchworkdecken, Ketten und mehr vermarkten.

Am 7. Juni wird die Tanz- und Trachtengruppe aus Erfte (zwischen Rendsburg und Friedrichstadt) mehrfach auftreten. Auf Youtube kann sich jeder darauf einstimmen lassen.

Altes Handwerk wird vorgeführt. Für die Kinder sind Hüpfburg, Basteln mit Strohhalmen, Schminken und ein Kletterberg aus Stroh geplant. Daneben gibt es Grill- und Getränkestand sowie eine Tombola, natürlich mit Losen aus Stroh. Die Preise stellen die Marktbeschicker zur Verfügung. Schließlich gibt es auch Führungen durch die Dauerausstellungen am Kapellenweg.

www.strohmuseum.de

www.youtube.com/watch?v=D8vxu5TOvCU

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Meistgelesene Artikel

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Twistringer Schützen erleben Marathon der Glückseligkeit

Neues Königspaar in Twistringen gekürt

Neues Königspaar in Twistringen gekürt

„Lenna“ begeistert – auch bei Regen und Gewitter

„Lenna“ begeistert – auch bei Regen und Gewitter

Kommentare