Margret Schnelling seit 20 Jahren aktiv

50000. Besucherin im Schwimmpark

+
Marion Löffler begrüßt Margret Schnelling als 50000. Besucherin im Twistringer Schwimmpark.

Twistringen - Mit einem Blumenstrauß und einer Saisonkarte für 2016 begrüßte jetzt Schwimmmeisterin Monika Höfler mit Margret Schnelling den 50000. Badegast in diesem Jahr im Twistringer Schwimmpark am Steller Moor.

Da herrschte große Freude bei Schnelling. Die Twistringerin sucht seit 20 Jahren regelmäßig das Freibad auf. Täglich dreht sie mittags ihre Runden im wohltemperierten Schwimmerbecken. Anschließend trifft sie sich zum Klönschnack mit Freundinnen auf der Kiosk-Terrasse oder im Schatten der großen Bäume.

Auch sonst ist Margret Schnelling ganz sportlich. Wenn der Schwimmpark im Herbst seine Pforten schließt, beginnt sie wieder mit dem regelmäßigen Walken.

„Das schöne Wetter der letzten Wochen hat sicherlich dazu beigetragen, dass wir die 50000er-Marke erreicht haben“, betont Twistringens Erste Stadträtin Birgit Klingbeil. Und das trotz eines „durchaus durchwachsenen Saisonbeginns“. Der Schwimmpark ist noch bis zum 11. September geöffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Württemberg-Cup in Ristedt

Württemberg-Cup in Ristedt

Jahrestag des Münchner Amoklaufs: "Ins Mark getroffen"

Jahrestag des Münchner Amoklaufs: "Ins Mark getroffen"

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Bilder: Deutsche Frauen holen Sieg gegen Italien

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

14-Jähriger kracht auf der Flucht vor Polizei in Gaststätte

14-Jähriger kracht auf der Flucht vor Polizei in Gaststätte

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Kommentare