Auf Luthers Spuren

Konzert mit Fritz Baltruweit und Ensemble in Twistringen

Fritz Baltruweit

Twistringen - Die nächste hochkarätige Veranstaltung im Lutherjahr bietet die Twistringer evangelische Kirchengemeinde an: „Auf Luthers Spuren – Begegnung mit Martin Luther und seiner Welt“ heißt die Zeitreise mit dem Liedermacher und Pastor Fritz Baltruweit aus Hildesheim. Er gastiert mit seinem Ensemble am Freitag, 20. Oktober, um 19.30 Uhr in der Martin-Luther-Kirche.

Für den Kirchen-Namensgeber gehörten die geistlichen Volkslieder zu den wichtigsten Motoren der Reformation. Durch sie verbreitete sich seine Lehre nicht nur in den Kirchen, sondern auch auf Marktplätzen. Im Konzert treten die alten, lebendig eingespielten Lieder und Tänze mit den neuen Liedbeiträgen in einen inspirierenden Dialog. 

Baltruweit tritt auf mit Vollblutmusikerin Konstanze Kuß (Hamburg). „Sie gibt mit ihrer Whistle-Flöte und Harfe den Liedern ihre ganz eigene liebenswerte Farbe“, so Claudia Melcher für die Kirchengemeinde. Pianist und Kulturpädagoge Valentin Brand (Hildesheim) sorgt für einen satten Sound.

Eintritt an der Abendkasse: 12 Euro (10 Euro ermäßigt). Einlass ist 30 Minuten vor Beginn.

tw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Juncker deutet Bewegung im EU-Migrationsstreit an

Juncker deutet Bewegung im EU-Migrationsstreit an

Hoffenheim verpasst Premierensieg: 2:2 gegen Donezk

Hoffenheim verpasst Premierensieg: 2:2 gegen Donezk

Knackige Auftaktaufgaben für deutsches Europa-League-Trio

Knackige Auftaktaufgaben für deutsches Europa-League-Trio

Leistungspflügen in Westen auf Hof Kappel

Leistungspflügen in Westen auf Hof Kappel

Meistgelesene Artikel

Letzter Auftritt von „Steffis Mädels“ beim Erntefest in Ströhen

Letzter Auftritt von „Steffis Mädels“ beim Erntefest in Ströhen

58. Erntefest in Ströhen eine Klasse für sich

58. Erntefest in Ströhen eine Klasse für sich

Wenn ein Kran über das Nachbargrundstück schwenkt

Wenn ein Kran über das Nachbargrundstück schwenkt

Mit 60 Messstellen auf der Jagd nach Temposündern

Mit 60 Messstellen auf der Jagd nach Temposündern

Kommentare