Auf Luthers Spuren

Konzert mit Fritz Baltruweit und Ensemble in Twistringen

Fritz Baltruweit

Twistringen - Die nächste hochkarätige Veranstaltung im Lutherjahr bietet die Twistringer evangelische Kirchengemeinde an: „Auf Luthers Spuren – Begegnung mit Martin Luther und seiner Welt“ heißt die Zeitreise mit dem Liedermacher und Pastor Fritz Baltruweit aus Hildesheim. Er gastiert mit seinem Ensemble am Freitag, 20. Oktober, um 19.30 Uhr in der Martin-Luther-Kirche.

Für den Kirchen-Namensgeber gehörten die geistlichen Volkslieder zu den wichtigsten Motoren der Reformation. Durch sie verbreitete sich seine Lehre nicht nur in den Kirchen, sondern auch auf Marktplätzen. Im Konzert treten die alten, lebendig eingespielten Lieder und Tänze mit den neuen Liedbeiträgen in einen inspirierenden Dialog. 

Baltruweit tritt auf mit Vollblutmusikerin Konstanze Kuß (Hamburg). „Sie gibt mit ihrer Whistle-Flöte und Harfe den Liedern ihre ganz eigene liebenswerte Farbe“, so Claudia Melcher für die Kirchengemeinde. Pianist und Kulturpädagoge Valentin Brand (Hildesheim) sorgt für einen satten Sound.

Eintritt an der Abendkasse: 12 Euro (10 Euro ermäßigt). Einlass ist 30 Minuten vor Beginn.

tw

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diego Costa rettet Spanien den Sieg

Diego Costa rettet Spanien den Sieg

Suárez führt Uruguay ins Achtelfinale

Suárez führt Uruguay ins Achtelfinale

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Klimawandel in Jogis Wohlfühloase

Klimawandel in Jogis Wohlfühloase

Meistgelesene Artikel

1500 Musikfans rocken gegen Rassismus und Diskriminierung

1500 Musikfans rocken gegen Rassismus und Diskriminierung

Großeinsatz gegen Diepholzer Großfamilie

Großeinsatz gegen Diepholzer Großfamilie

Unbewohntes Gebäude in Maasen gerät in Brand

Unbewohntes Gebäude in Maasen gerät in Brand

Bau des Marissa-Ferienparks beginnt Anfang Juli

Bau des Marissa-Ferienparks beginnt Anfang Juli

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.