Grooves aus dem Libanon / Achterbahn und Hüftschwung

Line-up für das 7. Twistringer Ziegelei Open Air steht

+
Die junge Band aus dem Libanon zählt zu den spannendsten internationalen Newcomern: „Who Killed Bruce Lee“ rockt am 10. Juni die Ziegelei-Bühne.

Twistringen - Von Theo Wilke. „Who killed Bruce Lee“ aus dem Libanon zählt zurzeit zu den angesagtesten jungen internationalen Bands. Im Juni wird das Männer-Quartett die Bühne des inzwischen 7. Ziegelei Open Air in Twistringen rocken.

Mit Rock’n’Roll, Synthie-Sounds und mitreißenden Grooves stehen sie für eine „kulturelle Achterbahnfahrt durch völlig verschiedene musikalische Welten“, kündigt Joachim Rosche, Pressesprecher der Freunde der Alten Ziegelei, an.

Abwechslungsreiche Künstlermischung

Aus Beirut heraus haben Who killed Bruce Lee 2016 ihr erstes Album „Distant Rendezvous“ veröffentlicht und sind voll eingeschlagen. In erster Linie sind sie nach eigener Aussage Musiker, und dann erst Libanesen, die sich aber auch intensiv mit politischen Themen auseinandersetzen, mit Flüchtlingsschicksalen, Terror und der Situation in Deutschland. In ihrer Heimat haben Millionen Flüchtlinge aus Kriegsgebieten Zuflucht gefunden. Mit den Twistringern kann die Band abseits der Bühne ebenfalls über das Flüchtlingsthema sprechen.

Die Freunde der Alten Ziegelei haben für das familiäre Festival vom 9. bis zum 11.  Juni ein abwechslungsreiches Line-Up mit den unterschiedlichsten Stilrichtungen der Rockmusik zusammengestellt. Internationale Headliner, lokale Newcomer und der Nachwuchs kommen auf die Bühne.

Den Auftakt machen The Kings Lived

Den Auftakt am Freitag, 9.  Juni, besorgt ab 18 Uhr das Hamburger Trio The Kings Lived mit Female-Fronted-Desert-Blues-Rock. Das sind Chris, Sören und Malte. Sie bieten druckvolle Alternative-Rocksongs, die „in die Playlist für den nächsten Roadtrip gehören“, ist auf der Homepage der Ziegelei nachzulesen.

Joachim Rosche weiter: „Anschließend vereinen die Ducs aus Hannover ihre Liebe zum Grunge und Rock’n’Roll und zeigen, dass man auch in jungen Jahren schon verdammt oldschool sein kann.“

Danach steht die Bremer Legende Rumble on the Beach auf dem Line-up. Die Bremer sorgten schon in den 1980ern für Schlagzeilen mit ihrem Rockabilly, zwischen Elvis und Punk. „Da werden sicher die Hüften geschwungen“, ist Ziegelei-Sprecher Rosche überzeugt. Für den Schlusspunkt am ersten Tag sind die britischen King-Kong-Bluesrocker verpflichtet worden – mehrfache Gewinner des British Blues Awards. Da kündigt sich ein Auftritt der Extraklasse an, mit Frontmann und Gitarrist Alan Nimmo.

Heimische Band Blacktron läutet den zweiten Tag ein.

Den zweiten Festivaltag läuten ab 16 Uhr 11- bis 13-jährige Nachwuchsrocker von Blacktron aus Twistringen ein. Auch in diesem Jahr werden die Wohnraumhelden die Open-Air-Fans begeistern.

„Während die Sonne dann über dem Schornstein der alten Ziegelei untergeht, betreten mit Imperial State Electric echte Rock‘n‘Roll-Stars die Bühne“, so Joachim Rosche. „Die schwedische Band um den ehemaligen Hellacopters-Frontmann Nicke Andersson klingt wie das uneheliche Kind von KISS und den Beatles und weiß mit ihrem erdigen Mix aus Powerpop und 70’s Rock vor allem live zu begeistern.“

Die Verhandlungen mit dem Top-Headliner des Festivals stünden vor dem Abschluß, heißt es. Mehr wird nicht verraten. Nur soviel: Mit dieser Verpflichtung kündige sich ein ganz großer Erfolg für das Booking-Team an.

Zum Familiensonntag kommt traditionell der Grundschulchor

Am Familiensonntag (11.  Juni) locken ab 11 Uhr Kuchen, Kunst, Spielgeräte, Imbiss und Livemusik bei freiem Eintritt. Zunächst wird der Shantychor der Schmalver Buddelschippers aus Ehrenburg auftreten. Bewährtes wird im Mittelpunkt stehen: der Twistringer Grundschulchor, der im siebten Jahr dabei ist.

Mit Toni Trash werden preisgekrönte Newcomer aus Osnabrück zeigen, dass mit ihnen zu rechnen ist. Danach bringen Aalkreih eine plattdeutsche Mischung aus Country, Folk und Rock und setzen damit den Schlusspunkt.

Festivalbesucher können auf der nahe gelegenen Wiese kostenlos im Zelt oder Wohnwagen campieren.

Kartenvorverkauf: im Twistringer Töpferladen, Bahnhostraße, bei Autoteile Wessels, Lindenstraße, im Fahrzeughaus Abeling, Hauptstraße, in Heiligenloh – und im Internet bei eventbrite. Weitere Infos gibt es zudem auf der Homepage der Alten Ziegelei Twistringen.

Ziegelei Open Air 2016 - der Freitag

Ziegelei Open Air 2016 - der Sonnabend

Ziegelei Open Air 2016 - der Sonntag

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Für das Hurricane-Festival feiern und zelten die Fans im Matsch

Für das Hurricane-Festival feiern und zelten die Fans im Matsch

Clueso und Imagine Dragons auf dem Hurricane Festival

Clueso und Imagine Dragons auf dem Hurricane Festival

Hurricane Festival: Walking Acts heizen ein

Hurricane Festival: Walking Acts heizen ein

Hurricane-Festival: Konzerte am Freitag

Hurricane-Festival: Konzerte am Freitag

Meistgelesene Artikel

Abiturienten der KGS Leeste feiern bis in die Morgenstunden

Abiturienten der KGS Leeste feiern bis in die Morgenstunden

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Kommentare