So viele Mitglieder wie nie zuvor

Gründungsvater des Heimatvereins: Hubert Diephaus-Borchers aus Vorstand verabschiedet

Auf mehr als 20 Jahre im Vorstand blickt Hubert Diephaus-Borchers (links) zurück. Der ersten Vorsitzenden Manfred Feldmann verabschiedete ihn mit einer Laudatio und einem Präsentkorb.
+
Auf mehr als 20 Jahre im Vorstand blickt Hubert Diephaus-Borchers (links) zurück. Der ersten Vorsitzenden Manfred Feldmann verabschiedete ihn mit einer Laudatio und einem Präsentkorb.

Der Heimatverein Scharrendorf-Stöttinghausen zählt aktuell 178 Mitglieder – ein neuer Höchststand! Als Gründungsvater dieses Vereins könnte man Hubert Diephaus-Borchers bezeichnen. Er wurde jetzt auf der Jahreshauptversammlung nach mehr als 20 Jahren Engagement aus dem Vorstand verabschiedet.

Twistringen - Nach einer Begegnung mit dem Landesarchivar Dr. Cosak aus Hannover fasste Hubert Diephaus-Borchers als damaliger Ortsbürgermeister Scharrendorfs den Plan, die Hünenburg mit Gebäuden zu rekonstruieren. Dazu bedurfte es eines gemeinnützigen Vereins, sprich des Heimatvereins. Der wurde daraufhin im Mai 2001 gegründet.

Vorsitzender Manfred Feldmann verabschiedete Hubert Diephaus-Borchers nun mit einem Präsentkorb und einer Laudatio. Dieser wiederum bedankte sich für die netten Worte. Er betonte, dass er seinerzeit bei der Gründungsversammlung eine gute Wahl für die Position des ersten Vorsitzenden getroffen habe.

Inzwischen sind drei Gebäude auf der Hünenburg rekonstruiert: 2004 das Torhaus, 2008 der Unterstand nebst Teeküche und Toiletten und 2013 das Backhaus, in dem in den vergangenen zwei Jahren insgesamt elf Paare standesamtlich heirateten. Zuletzt haben Ehrenamtliche des Heimatvereins die Figur des Riesen wieder aufgehübscht und sich um andere Instandhaltungsmaßnahmen gekümmert.

Ab Mitte Juni stand das Telefon nicht mehr still

Andere geplante Aktivitäten fielen der Coronapandemie zum Opfer. Ab Mitte Juni dieses Jahres stand dann jedoch das Telefon bei Familie Feldmann nicht still. Zu diesem Zeitpunkt sanken die Inzidenzzahlen, vieles war wieder unter freiem Himmel erlaubt. Ob an Kindergärten, Schulklassen oder andere Gruppen – „an einigen beliebten Tagen hätte die Hünenburg bestimmt drei bis fünf Mal vergeben werden können“, schildert Feldmann.

Nicht nur an der Hünenburg ist der Verein aktiv. So pflanzte er zum Beispiel 2019 eine Blühwiese an der Stöttinghäuser Straße. Daran erinnerte Feldmann bei der Jahreshauptversammlung. Auch Wahlen standen auf der Tagesordnung. Diephaus-Borchers Posten als Schriftführer übernimmt fortan Edgar Albert. Der restliche Vorstand wurde im Beisein von 48 Mitgliedern wiedergewählt.

Anlässlich des 20-jährigen Vereinsbestehens gab es bei der Versammlung kostenlose Getränke und Bratwürste.  

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Leckeres Essen zu einem Rabatt: Sparen Sie 50 Prozent auf Ihre Bestellung bei Bofrost

Meistgelesene Artikel

Achtung: Vollsperrung der B51 ab Montag

Achtung: Vollsperrung der B51 ab Montag

Achtung: Vollsperrung der B51 ab Montag
E-Center in Sulingen: „Einkauf noch schöner gestalten“

E-Center in Sulingen: „Einkauf noch schöner gestalten“

E-Center in Sulingen: „Einkauf noch schöner gestalten“
Fahrbahnerneuerung der B 214: Groß Lessen ist bald „wieder erreichbar“

Fahrbahnerneuerung der B 214: Groß Lessen ist bald „wieder erreichbar“

Fahrbahnerneuerung der B 214: Groß Lessen ist bald „wieder erreichbar“
Der Zapfhahn ist zu: „Stührings Gasthof“ steht zum Verkauf

Der Zapfhahn ist zu: „Stührings Gasthof“ steht zum Verkauf

Der Zapfhahn ist zu: „Stührings Gasthof“ steht zum Verkauf

Kommentare