Kirchturmbesteigung und viele weitere Aktionen beim Tag der Regionen in Twistringen

124 Stufen und vorbei am Uhrwerk

+
Heinz Brinkmann (Strohmuseum), Annegret Bittner (Borweder Klönstuuv), Gleichstellungsbeauftragte Heike Harms und Pastor Arnold Kuiter laden zum Tag der Regionen ein.

Twistringen - Mit den Erntedank-Gottesdiensten in der St.-Anna-Kirche, der Martin-Luther-Kirche sowie in der St.-Marien-Kirche in Marhorst und der Evangelischen Kirche in Heiligenloh startet der Tag der Regionen am Sonntagvormittag. In Heiligenloh und in der Martin-Luther-Kirche laden die Organisatoren im Anschluss zu einem Frühstück in die Gemeindehäuser ein. Das Dorfmuseum in Ridderade und das Museum der Strohverarbeitung laden ab 14 Uhr zu Besuchen bei freiem Eintritt ein.

Der Tag der Regionen steht dieses Jahr unter dem Motto „Das Leben im Dorf lassen – für die Zukunft der Stadt“ und möchte erneut mit den unterschiedlichen Aktionen auf sich aufmerksam machen.

Seine Heimatregion entdecken und die Kultur-, Natur- sowie Wirtschaftsvielfalt kennenzulernen, dafür setzen sich mehrere Tausend Akteure bundesweit ein. Köstliche Speisen aus Produkten der Region können nicht nur an diesem Sonntag ab 12 Uhr in der Borweder Klönstuuv gekostet werden.

Im kleinen, aber feinen Gartencafé in Scharrendorf können ab 14 Uhr hausgemachte Torten und Kuchen in einer großen Vielfalt probiert werden. Saisongerichte, Kaffee und Kuchen aus eigener Herstellung sowie ein Bauerngarten mit Tiergehege erwarten die Gäste in Anne‘s Bauerncafé in Rüssen ab 10 Uhr.

Das Dorfmuseum in Ridderade hat von 14 bis 18 Uhr seine Pforten geöffnet. Dort gibt es Geräte zur Haushaltsführung, zur Feldarbeit und aus dem Handwerk aus längst vergangenen Zeiten.

Zu einer kostenlosen Führung um 14 Uhr lädt das Museum der Strohverarbeitung ein. Zwischen 14 und 17.30 Uhr wird es Kaffee und Kuchen auf der Museumsdiele geben. Verpassen sollte man auch nicht die große Fossilienausstellung des Heimat- und Bürgervereins im Obergeschoss.

Wer noch höher hinaus möchte, der sollte die Führung mit Küster Stefan Hillmann auf den Glockenturm der St.-Anna-Kirche um 17 Uhr nicht verpassen. 124 Stufen führen vorbei an dem Uhrwerk sowie den Glocken. Von oben kann man einen schönen Ausblick genießen.

sn

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Kommentare