Frauen organisieren Kulturprogramm

Mit Kaspar, Fireballs und Fado neues Kapitel aufschlagen

+
Engagieren sich im neuen Twistringer Kulturkreis (v.l.): Larissa Schaffer, Susanne Knabe, Karin-Maria Menk, Melanie Meyer, Sandra Wehausen und Sandra Kolatzki. Es fehlen im Bild Inge Buschmann, Hedwig Harms, Tina Lehmkuhl und Ingrid Rasche. 

Twistringen - Von Theo Wilke. „Kasper hilft dem Weihnachtsmann“ am 11.  Dezember und die „Swingin Fireballs“ stimmen am 16. Dezember auf Weihnachten ein – zwei Veranstaltungen, die der neue Twistringer Kulturkreis vor Jahresschluss selbst noch anbietet. Ein engagiertes Dutzend Frauen hat sich nach wochenlangen Vorbereitungen und schlägt ein neues Kapitel auf. Das Kulturprogramm 2019 wird bereits geplant.

„Wir treten nicht in Konkurrenz zu anderen Veranstaltern. Wir unterstützen und bauen ein Netzwerk auf“, betont Susanne Knabe, Anlaufstelle für die Kultur im Rathaus und Ansprechpartnerin für Kulturschaffende, Veranstalter, Anbieter und alle Vereine.

Neben den ersten Veranstaltungen im Dezember stehen bereits einige Termine für 2019 fest. Am 27. März wird die weltberühmte Fado-Sängerin Dona Rosa aus Portugal in der Martin-Luther-Kirche gastieren. Einen Tag später folgt eine Buchvorstellung gemeinsam mit dem Förderverein in der Stadtbücherei. Dafür gewonnen hat der Kulturkreis die Literaturexpertin Annemarie Stoltenberg.

Für den April organisiert Karin-Maria Menk im Strohmuseum eine Tierbilder-Ausstellung mit Künstlerin Joanne Chlebowska-Krause aus Kirchweyhe. In Kooperation mit der Haupt- und Realschule wird es die nächste Ausstellung mit Schülerarbeiten im Rathaus geben.

Die Youngster im Kultur-Team, Larissa Schaffer und Melanie Meyer, möchten für die Sommerferien ein großes kulturelles Fest auf die Beine stellen. Für den Herbst ist ein Abend mit Lady Sunshine und den Candy Kisses geplant. Sie bezeichnen sich als „Deutschlands authentischste 50er Jahre Band“. 

Die Musiker aus Celle und Hannover bieten seit 2003 mehr als nur Rock’n’Roll, mehr als nur tolle Schlager: Bei ihren Konzerten erblühe die bunte musikalische Vielfalt der Wirtschaftswunderzeit mit ihrem unerschöpflichen rhythmischen, melodischen und textlichen Reichtum, heißt es auf der Internetseite.

Nach dem Abschied der bisherigen Kulturbeauftragten Katja Bischoff im Frühjahr hat es ein bisschen gedauert, bis sich nun ein Kreis von Meschen zusammengesetzt hat, um die städtische Kultur in Zukunft neu zu beleben. Vorerst heißt das Gremium Kulturkreis. Die Gruppe sucht nach einem Logo und passenden Namen als Wiedererkennungwert. Die Gruppe sei schon im Gespräch mit einer Grafikerin, sagt Knabe. 

Und andere erklären in der Runde, dass ihnen auch ganz wichtig sei, in Twistringen Terminüberschneidungen zu vermeiden. Innerhalb der Gruppe werden Schwerpunktaufgaben verteilt – allesamt ehrenamtlich. Kurzerhand ist für den Dezember ein Veranstaltungsflyer gedruckt und ausgelegt worden.

„Erstmal möchten wir die Kultur aufrechterhalten und weiterentwickeln. Wir freuen uns auch auf Ideen und Anregungen aus der Bevölkerung“, erklärt Susanne Knabe. Jeder Verein und jede Gruppe könne sich auf der Internetseite der Stadt Twistringen unter Veranstaltungen einloggen und Termine eingeben.

Wer Fragen hat oder neue Ideen einbringen möchte, wendet sich an Susanne Knabe im Rathaus per E-mail (s.knabe@twistringen.de).

    503 Service Unavailable

    Hoppla!

    Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.

  • E-Mail
  • 503 Service Unavailable

    Hoppla!

    Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.

  • Weitere
    schließen 503 Service Unavailable

    Hoppla!

    Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Iss Popcorn und schau Belgrad!

Iss Popcorn und schau Belgrad!

Top- und Flop-Gehälter 2019 bei Ausbildungsberufen

Top- und Flop-Gehälter 2019 bei Ausbildungsberufen

Scheune in Ossenbeck brennt

Scheune in Ossenbeck brennt

Kraxeln in der Sächsischen Schweiz 

Kraxeln in der Sächsischen Schweiz 

Meistgelesene Artikel

Scheune bei Brand zerstört

Scheune bei Brand zerstört

Tausche Büroarbeit gegen Traumjob

Tausche Büroarbeit gegen Traumjob

A1-Anschlussstelle Arsten gesperrt: Arbeiten laufen in vier Abschnitten

A1-Anschlussstelle Arsten gesperrt: Arbeiten laufen in vier Abschnitten

Rumpeldipumpel: Kopfsteinpflaster auf der Twistringer Bahnhofstraße

Rumpeldipumpel: Kopfsteinpflaster auf der Twistringer Bahnhofstraße
503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.