Jessy Martens aus Hamburg und Band treten am 7.November in der Alten Ziegelei auf

„Diese Lady haut einen um“

+
Jessy Martens und Band gastieren am 7. November in der Alten Ziegelei in Twistringen. Als Vorgruppe reisen die Berliner Jungs von The Wake Woods an.

Twistringen - Der Ticket-Vorverkauf für das letzte Twistringer Ziegelei-Konzert in diesem Jahr läuft: Die charismatische Sängerin Jessy Martens aus Hamburg und Band rocken am Sonnabend, 7.November, die Bühne an der Grabhorststraße. Die Berliner Rocker The Wake Woods wollen als Vorgruppe dem Publikum einheizen.

Jessy Martens habe „eine Stimme zum Niederknien“ (rocktimes), sie explodiere auf der Bühne wie eine Naturgewalt und hauche schon im nächsten Moment eine ergreifende Ballade ins Mikrophon, kündigt Rene Beckmann die Hamburgerin an. Der Vorsitzende des Vereins der Freunde der Alten Ziegelei erlebt Martens nicht zum ersten Mal in der Ziegelei-Halle.

Ihre unverwechselbare Stimme brauche Vergleiche mit Amy Winehouse, Janis Joplin oder Tina Turner nicht zu scheuen, denn sie habe längst ihren eigenen Stil gefunden, ist auf der Internetseite der Alten Ziegelei nachzulesen. „Mit Preisen überhäuft und von der Presse gefeiert, stellt die Senkrechtstarterin innerhalb von vier Jahren ihr viertes Album vor. Erst Ende 2010 formiert, haben sich Energiebündel Jessy Martens und ihre Band in kürzester Zeit an die Spitze der Rock- und Bluesszene gespielt.“ Die Blues- und Rocksängerin hat es sogar ins Radio geschafft.

Rene Beckmann: „Mal röhrt sie wie nach einer durchzechten Nacht, mal singt sie mit klarer Stimme einfach geradeaus. Wer einmal dabei war, weiß: Diese Lady haut einen um und rührt zu Tränen.“

„Touch my Blues away“ heißt ihr neues Album: ein Live-Mitschnitt aus dem legendären Downtown-Bluesclub in Hamburg. Die Aufnahme bildet mit einer geballten Ladung aus Blues, Rock und Soul das ab, was man ein „grandioses Konzert“ (Peter Urban, NDR) von internationalem Format nennt. Ein Vorgeschmack auf die energiegeladenen Live-Auftritte von Jessy Martens und ihrer Band nach mehr als 300 Konzerten.

The Wake Woods sind Berliner Jungs. Beckmann: „Garagen-Rockbands wie Jet, Black Keys oder auch die Stones kommen einem in den Sinn, wenn man das erste Mal mit Songs der Berliner Newcomer konfrontiert wird.“ Coole Hooks, bluesgetränkter Rock-Sound, der seit Jahrzehnten Fans jeder Generation in die Konzertsäle ziehe. Die Band – jung, hip und leidenschaftlich – begeistere mit ihrer Musik ebenso wie mit ihrer energiegeladenen Bühnenpräsenz.

Einlass ist am 7. November ab 19 Uhr, Konzertbeginn um 20.30 Uhr. Tickets gibt es für 15 Euro im Twistringer Töpferladen, bei Autoteile Wessels und im Internet.

tw

www.ziegelei-twistringen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Flughäfen zwischen Abflug- und Ausflugsziel

Flughäfen zwischen Abflug- und Ausflugsziel

Das ist der Gipfel: E-Mountainbiking am Dachstein

Das ist der Gipfel: E-Mountainbiking am Dachstein

Neue Smartphones von Nokia und Motorola im Test

Neue Smartphones von Nokia und Motorola im Test

Neue Spiele: Zombie-Festungen und Völkerball-Schlachten

Neue Spiele: Zombie-Festungen und Völkerball-Schlachten

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Ortsbrandmeister: „Der Star ist das Rettungszentrum“

Ortsbrandmeister: „Der Star ist das Rettungszentrum“

B6 neu-Pläne: „Beruhigungspille für Anwohner“

B6 neu-Pläne: „Beruhigungspille für Anwohner“

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Kommentare