Suche bislang erfolglos

Ausgemergelter Labrador mit Chip aus Twistringen auf Kreta aufgefunden

+

Twistringen/Chania - Ein Hund, der möglicherweise aus Twistringen stammt, ist am Sonntag ohne Herrchen oder Frauchen aufgefunden worden. Allerdings nicht in der Delmestadt oder in der nahen Umgebung, sondern auf der griechischen Ferieninsel Kreta. 

Der mindestens vier bis fünf Jahre alte Labrador-Rüde wurde in der Stadt Chania entdeckt. Das Tier befand sich zu diesem Zeitpunkt in einem schlechten gesundheitlichen Zustand.

Da laut eines Facebook-Posts bislang keine Hinweise auf die Eigentümer des Hundes gefunden wurden, ist nicht auszuschließen, dass der Chip nur in Twistringen eingekauft, aber aus Kreta eingesetzt wurde. Das sei eine günstige aber unerlaubte Methode, die leider einige Tierärzte auf Kreta anwenden, heißt es dort.

Die Herkunft des Chip ließ sich über den Chiphersteller herausfinden, griechische Tierärzte seien derzeit dabei, Kollegen nach der Herkunft des Hundes zu befragen.

Eine weitere Möglichkeit bestehe darin, dass der Hund in Deutschland geklaut und in Kreta eine neue heimat gefunden hatte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Trump besucht Brandgebiet in Kalifornien

Trump besucht Brandgebiet in Kalifornien

Frau stirbt bei Protest gegen hohe Spritpreise in Frankreich

Frau stirbt bei Protest gegen hohe Spritpreise in Frankreich

Tijuana bereitet sich auf Ankunft weiterer Migranten vor

Tijuana bereitet sich auf Ankunft weiterer Migranten vor

Fotostrecke: Training in der Mini-Gruppe

Fotostrecke: Training in der Mini-Gruppe

Meistgelesene Artikel

„Keine Hinweise auf Abweichungen“ in Diepholzer Schlachthöfen

„Keine Hinweise auf Abweichungen“ in Diepholzer Schlachthöfen

Marktempfang im Rathaus in Kirchdorf mit launigen Beiträgen und großem Dank

Marktempfang im Rathaus in Kirchdorf mit launigen Beiträgen und großem Dank

Immer gleich, immer anders

Immer gleich, immer anders

Planung für Baugebiet in Wetschen schreitet voran

Planung für Baugebiet in Wetschen schreitet voran

Kommentare