Hühner, Hahn und Elefant ziehen ein

Centralkrippe: Neue Bewohner und digitale Angebote

Heinrich Harms vor der Centralkrippe. Er hat die neuen Bewohner gefertigt.
+
Heinrich Harms vor der Centralkrippe. Er hat die neuen Bewohner gefertigt.

Auf dem Twistringer Centalplatz steht wieder eine ökumenische Krippe im Großformat. Die Veranstaltungen direkt vor Ort sind angesichts der Corona-Pandemie abgesagt. Stattdessen gibt es Online-Angebote.

Twistringen – Aufgrund der verschärften Corona-Situation dient die große ökumenische Krippe auf dem Centralplatz in diesem Jahr nun doch wieder ausschließlich als Schaukasten. Ursprünglich sollten einige Live-Angebote aus dem Inneren nach außen übertragen werden – zum Beispiel ein Adventsliedersingen oder die beliebten Schnüpperle-Geschichten, gelesen von Maria Striethorst. Den Plan hat die Pandemie durchkreuzt. Stattdessen soll jetzt eine Homepage auf den Advent und die Weihnachtszeit einstimmen.

Die Organisatoren um Pastoralreferentin Birgit Hosselmann und Pastor Elmar Orths wollen die geplanten Aktionen online zugänglich machen, über die Internetseite der Centralkrippe. Dort fanden Besucher schon im vergangenen Jahr Videos, Texte und mehr. Auf Schnüpperle und Co. müssen die Twistringer also nicht gänzlich verzichten. Und: Trotz allem tut sich hin und wieder auch ein bisschen was direkt bei der Krippe auf dem Centralplatz. Mal kommen neue Bewohner hinzu, mal verändern sich ihre Positionen. So sind gestern drei Hühner, ein Hahn und ein Elefant eingezogen. Alle tragen den Nachnamen Harms. Das kommt nicht von ungefähr: Heinrich Harms hat sie in liebevoller Handarbeit gestaltet. Auch haben zum Beispiel Kindergartenkinder dazu beigetragen, dass es in der Krippe ordentlich was zu sehen gibt. Es ist eben ein Twistringer Gemeinschaftsprojekt.

„Wir bedauern es sehr, dass in diesem Jahr wieder keine Gemeinschafts-Erfahrungen an der Krippe möglich sind“, berichtet Pastor Elmar Orths. „Wir sind aber froh, dass die Krippe wenigstens als Ort der Verkündigung, an dem die Geschichte immer mal wieder anders dargestellt wird, als Zeichen der ökumenischen Verbundenheit auf dem Centralplatz steht.“  

Online-Aktionen zum Advent sind auf der Internetseite der Centralkrippe zu finden: https://central-krippe.wir-e.de/

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Einbruch: 90-Jährige schläft während der Tat vor dem Fernseher

Einbruch: 90-Jährige schläft während der Tat vor dem Fernseher

Einbruch: 90-Jährige schläft während der Tat vor dem Fernseher
Schleifstaub gerät frühmorgens in Brand

Schleifstaub gerät frühmorgens in Brand

Schleifstaub gerät frühmorgens in Brand
Küchenbrand im Wohnblock an der Berliner Straße in Syke

Küchenbrand im Wohnblock an der Berliner Straße in Syke

Küchenbrand im Wohnblock an der Berliner Straße in Syke
Drei Schließungen in der Diepholzer Innenstadt

Drei Schließungen in der Diepholzer Innenstadt

Drei Schließungen in der Diepholzer Innenstadt

Kommentare