Twistringer Stadtradel-Teams niedersachsenweit auf dem dritten Platz

„Gemeinsam schafft man etwas“

Harm-Dirk Hüppe ist zufrieden mit seiner Leistung. 
Foto: Archiv Theo Wilke
+
Harm-Dirk Hüppe ist zufrieden mit seiner Leistung. Foto: Archiv Theo Wilke

Twistringen – „Jeden Tag an der frischen Luft und regelmäßig sportliche Bewegung!“ – Das hat Harm-Dirk Hüppe am besten gefallen. Und fürs gute Klima in die Pedale treten. Drei Wochen lang verzichtete der Erste Stadtrat von Twistringen auf sein Auto und legte zwischen Syke und Twistringen mehr als 700 Kilometer zurück. Der 53-Jährige ist zufrieden damit und ganz besonders mit dem dritten Platz Twistringens im Ranking auf Niedersachsenebene: insgesamt 146 409 Kilometer bei 530 Teilnehmern und 47  Teams. Sie vermieden 22 Tonnen CO2-Ausstoß.

Nach dem Start des Stadtradelns am 25. Mai im Rahmen des internationalen Klimabündnisses gemeinsam mit den Partnerkommunen der WiN-Region (Wir im Norden) – Bassum, Syke, Stuhr und Weyhe – musste Harm-Dirk Hüppe sich umstellen, seine Tage neu gestalten. Vor allem ein anderes Zeitmanagement war nötig. Denn der Verzicht auf den Pkw bedeutete auch Zeitverlust. Aber das sei ihm nicht so schwer gefallen, wie zunächst gedacht.

Andererseits machte der Syker die Erfahrung, dass Fahrradfahren im Straßenverkehr heute bedeutend sicherer sei. Wer als Kraftfahrer überhole, müsse nach aktueller Verkehrsordnung mindestens zwei Meter Abstand zu Radlern halten.

„Eine tolle Gemeinschaftsleistung. Twistringen hat zum ersten Mal mitgemacht“, betont Hüppe, der auch in Zukunft hin und wieder aufs Fahrrad steigen wird, wenn sein Job das zulässt. Denn unterwegs könne man gut abschalten, die Natur genießen und den Kopf frei bekommen. Hüppe hat das 2019 schon einige Male probiert. Und nun nach den drei intensiven Wochen seine Erfahrung: „Man fährt ja die 24 Kilometer recht schnell. Ich war doch überrascht, dass ich noch eine gewisse Fitness hatte“, meint der Erste Stadtrat. Aber „kiloweise abgenommen“ habe er nicht – und lacht. Das Wetter passte. Auf der Rückfahrt nach Hause nahm er nicht immer den direkten Weg, sondern fuhr auch mal über die Dörfer.

Als Stadtradeln-Star war der 53-Jährige voll motiviert. Und ein Vorbild: „Mit der Aktion Stadtradeln fordern wir alle Twistringer auf, bewusst darüber nachzudenken, statt des Autos das Fahrrad zu nehmen und dazu beizutragen, den täglichen CO2-Ausstoß zu reduzieren.“

In einem spannenden Wettbewerb habe jeder gesehen, wie seine eigene Leistung dazu beigetragen habe, das Team und die Stadt Twistringen im Ranking weiter nach vorne zu bringen. Hüppe: „Gemeinsam schafft man etwas, auch mit dem coronabedingten Abstand.“

Das Rathaus-Team um Hüppe belegte hinter dem Siegerteam Grundschule am Markt (13 395 Kilometer) und den zweitplazierten Pedalrittern (13 060) den dritten Platz (10 553) auf Stadtebene. Im Herbst ist eine Veranstaltung der Stadt vorgesehen, auf der die Bestplazierten geehrt werden.

Unterstützt und gesponsert wurde die Kampagne durch die GUT, Gemeinschaft der Unternehmen in Twistringen. Die städtische Tourismus-Fachfrau Silke Perin habe das Stadtradeln hervorragend organisiert, so Hüppe weiter. Er geht davon aus, dass die Stadt Twistringen im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder mitmachen wird.

Mehr Infos

www.twistringen.de

www.stadtradeln.de

Von Theo Wilke

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Das Motorrad fit für die Saison machen

Das Motorrad fit für die Saison machen

Diese Autos werden 2020 zu Oldtimern - Ist Ihres dabei?

Diese Autos werden 2020 zu Oldtimern - Ist Ihres dabei?

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Das sind die Serien-Highlights von 2020

Große Autoklassiker für kleines Geld

Große Autoklassiker für kleines Geld

Meistgelesene Artikel

„Beamte“ auf vier Pfoten haben eine Nase für Drogen

„Beamte“ auf vier Pfoten haben eine Nase für Drogen

20 Pfeiler tragen Querung über den Kuhbach

20 Pfeiler tragen Querung über den Kuhbach

Bürger setzen Zeichen gegen Klimawandel

Bürger setzen Zeichen gegen Klimawandel

Von A wie Abschied bis Z wie Zukunft

Von A wie Abschied bis Z wie Zukunft

Kommentare