Blasorchester spielt sich in Frühjahrsrausch

Gänsehaut pur im Jubiläumsjahr

Das Twistringer Blasorchester startete am Wochenende mit rund 350 Musikfreunden ins Frühjahr. - Foto: Nölker

Twistringen - „Die Idee der Gründungsväter war die richtige Idee“, begrüßte Frank Maruschewski als Vorsitzender des Twistringer Blasorchesters am Samstagabend zum Frühjahrskonzert die Gäste in der Aula des Hildegard-von-Bingen-Gymnasiums. „Das Ergebnis von 40 Jahren des Übens werden Sie heute Abend hören.“ Das abwechslungsreiche und anspruchsvolle Programm ging danach so manchem der rund 350 Besucher unter die Haut.

2017 sei für die Mitglieder des Blasorchesters, so Maruschewski, ein ganz besonderes Jahr: Man feiere am 16.  Juni den 40. Geburtstag. Der Vorsitzende dankte den Gründungsvätern und Musikern, aber auch dem Publikum dafür, „dass Sie uns in den vier Jahrzehnten die Treue gehalten haben.“

Für den Konzertauftakt hatten sich die 63 Musikerinnen und Musiker Richard Strauß’ „Feierlichen Einzug“ ausgesucht. Unter der Leitung des Dirigenten Oscar Alemany Lopez erklangen im weiteren Verlauf unter anderem „Die Fuchsgraben-Polka“ und „Pirates of the Caribbean“.

Vor allem der zweite Teil des Abends habe sie umgehauen, lobte Anne Sternberg hinterher. Sie war jedoch ebenso von dem Auftritt des B-Orchesters und des Vorchesters, beide unter der Leitung von Susanne Milkus, begeistert.

Vier Jahrzehnte die Treue gehalten

„Ihr seid mehr als B, ihr seid A-Klasse“, betonte Moderatorin Andrea Grote, die zum dritten Mal in Folge ein Konzert des Twistringer Blasorchesters moderierte.

Bereits in der Pause, bevor der Orchesternachwuchs unter anderem mit „Beetle Blues“ und der Musik aus „Carmen“ für großen Beifall sorgte, waren übeschwengliche Kommentare zu hören.

„Eine klasse Musikauswahl“, so Heiner Lange. „Durch das Twistringer Blasorchester bin ich ein Freund der Blasmusik geworden und verpasse seitdem kein Konzert mehr“, meinte eine Bassumerin. „Das ist teilweise Gänsehaut pur“, gab ein anderer Gast zu. Bei der Zugabe, dem Twistringer Lied, sangen die Gäste lautstark mit.

Zum Vormerken: Das Sommernachtskonzert des Blasorchesters am 12. August wird ein Jubiläumsmusikfest auf dem Gelände der Haupt- und Realschule. 

sn

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

"Soja des Nordens": Lupinen liefern hochwertiges Eiweiß

"Soja des Nordens": Lupinen liefern hochwertiges Eiweiß

Räucherfisch verleiht Essen die besondere Note

Räucherfisch verleiht Essen die besondere Note

VW Arteon: Der Passat mit dem Plus

VW Arteon: Der Passat mit dem Plus

Deutsche U21 nach Elfmeter-Krimi im EM-Finale

Deutsche U21 nach Elfmeter-Krimi im EM-Finale

Meistgelesene Artikel

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Wilderei in Stuhr: Vogel und trächtige Ricke erschossen

Wilderei in Stuhr: Vogel und trächtige Ricke erschossen

Straßenbahn spaltet und erhitzt die Gemüter

Straßenbahn spaltet und erhitzt die Gemüter

Kommentare