Kreisverbandsschützenfest in Natenstedt

1 von 75
Monatelange Planungen und Vorbereitungen fielen am  Sonnabend ins sprichwörtliche Wasser. Das Kreisschützenverbandsfest, dass in diesem Jahr anlässlich des 111 Jubiläums vom Schützenverein Natenstedt ausgerichtet wurde, fand ohne Umzüge statt. Doch der Stimmung im voll besetzten Festzelt war grandios, die Veranstalter mehr als zufrieden. 728 Schützinnen und Schützen sowie die Musiker von fünf Musikzügen feierten die neuen Kreismajestäten Henning Bischoff und Natalie Spohn vom Schützenverein Albringhausen sowie den Kreisjugendkönig Maik Guddat vom Schützenverein Apelstedt bis in die Nacht hinein.
2 von 75
Monatelange Planungen und Vorbereitungen fielen am  Sonnabend ins sprichwörtliche Wasser. Das Kreisschützenverbandsfest, dass in diesem Jahr anlässlich des 111 Jubiläums vom Schützenverein Natenstedt ausgerichtet wurde, fand ohne Umzüge statt. Doch der Stimmung im voll besetzten Festzelt war grandios, die Veranstalter mehr als zufrieden. 728 Schützinnen und Schützen sowie die Musiker von fünf Musikzügen feierten die neuen Kreismajestäten Henning Bischoff und Natalie Spohn vom Schützenverein Albringhausen sowie den Kreisjugendkönig Maik Guddat vom Schützenverein Apelstedt bis in die Nacht hinein.
3 von 75
Monatelange Planungen und Vorbereitungen fielen am  Sonnabend ins sprichwörtliche Wasser. Das Kreisschützenverbandsfest, dass in diesem Jahr anlässlich des 111 Jubiläums vom Schützenverein Natenstedt ausgerichtet wurde, fand ohne Umzüge statt. Doch der Stimmung im voll besetzten Festzelt war grandios, die Veranstalter mehr als zufrieden. 728 Schützinnen und Schützen sowie die Musiker von fünf Musikzügen feierten die neuen Kreismajestäten Henning Bischoff und Natalie Spohn vom Schützenverein Albringhausen sowie den Kreisjugendkönig Maik Guddat vom Schützenverein Apelstedt bis in die Nacht hinein.
4 von 75
Monatelange Planungen und Vorbereitungen fielen am  Sonnabend ins sprichwörtliche Wasser. Das Kreisschützenverbandsfest, dass in diesem Jahr anlässlich des 111 Jubiläums vom Schützenverein Natenstedt ausgerichtet wurde, fand ohne Umzüge statt. Doch der Stimmung im voll besetzten Festzelt war grandios, die Veranstalter mehr als zufrieden. 728 Schützinnen und Schützen sowie die Musiker von fünf Musikzügen feierten die neuen Kreismajestäten Henning Bischoff und Natalie Spohn vom Schützenverein Albringhausen sowie den Kreisjugendkönig Maik Guddat vom Schützenverein Apelstedt bis in die Nacht hinein.
5 von 75
Monatelange Planungen und Vorbereitungen fielen am  Sonnabend ins sprichwörtliche Wasser. Das Kreisschützenverbandsfest, dass in diesem Jahr anlässlich des 111 Jubiläums vom Schützenverein Natenstedt ausgerichtet wurde, fand ohne Umzüge statt. Doch der Stimmung im voll besetzten Festzelt war grandios, die Veranstalter mehr als zufrieden. 728 Schützinnen und Schützen sowie die Musiker von fünf Musikzügen feierten die neuen Kreismajestäten Henning Bischoff und Natalie Spohn vom Schützenverein Albringhausen sowie den Kreisjugendkönig Maik Guddat vom Schützenverein Apelstedt bis in die Nacht hinein.
6 von 75
Monatelange Planungen und Vorbereitungen fielen am  Sonnabend ins sprichwörtliche Wasser. Das Kreisschützenverbandsfest, dass in diesem Jahr anlässlich des 111 Jubiläums vom Schützenverein Natenstedt ausgerichtet wurde, fand ohne Umzüge statt. Doch der Stimmung im voll besetzten Festzelt war grandios, die Veranstalter mehr als zufrieden. 728 Schützinnen und Schützen sowie die Musiker von fünf Musikzügen feierten die neuen Kreismajestäten Henning Bischoff und Natalie Spohn vom Schützenverein Albringhausen sowie den Kreisjugendkönig Maik Guddat vom Schützenverein Apelstedt bis in die Nacht hinein.
7 von 75
Monatelange Planungen und Vorbereitungen fielen am  Sonnabend ins sprichwörtliche Wasser. Das Kreisschützenverbandsfest, dass in diesem Jahr anlässlich des 111 Jubiläums vom Schützenverein Natenstedt ausgerichtet wurde, fand ohne Umzüge statt. Doch der Stimmung im voll besetzten Festzelt war grandios, die Veranstalter mehr als zufrieden. 728 Schützinnen und Schützen sowie die Musiker von fünf Musikzügen feierten die neuen Kreismajestäten Henning Bischoff und Natalie Spohn vom Schützenverein Albringhausen sowie den Kreisjugendkönig Maik Guddat vom Schützenverein Apelstedt bis in die Nacht hinein.
8 von 75
Monatelange Planungen und Vorbereitungen fielen am  Sonnabend ins sprichwörtliche Wasser. Das Kreisschützenverbandsfest, dass in diesem Jahr anlässlich des 111 Jubiläums vom Schützenverein Natenstedt ausgerichtet wurde, fand ohne Umzüge statt. Doch der Stimmung im voll besetzten Festzelt war grandios, die Veranstalter mehr als zufrieden. 728 Schützinnen und Schützen sowie die Musiker von fünf Musikzügen feierten die neuen Kreismajestäten Henning Bischoff und Natalie Spohn vom Schützenverein Albringhausen sowie den Kreisjugendkönig Maik Guddat vom Schützenverein Apelstedt bis in die Nacht hinein.

Monatelange Planungen und Vorbereitungen fielen am Sonnabend ins sprichwörtliche Wasser. Das Kreisschützenverbandsfest, dass in diesem Jahr anlässlich des 111 Jubiläums vom Schützenverein Natenstedt ausgerichtet wurde, fand ohne Umzüge statt. Doch der Stimmung im voll besetzten Festzelt war grandios, die Veranstalter mehr als zufrieden. 728 Schützinnen und Schützen sowie die Musiker von fünf Musikzügen feierten die neuen Kreismajestäten Henning Bischoff und Natalie Spohn vom Schützenverein Albringhausen sowie den Kreisjugendkönig Maik Guddat vom Schützenverein Apelstedt bis in die Nacht hinein.

Das könnte Sie auch interessieren

Faschingsparty in Bothel

In Bothel feierten rund 1000 Karnevalisten nach einem Jahr Pause wieder die beliebte Faschingsparty in phantasievollen Kostümen.
Faschingsparty in Bothel

Faslom: 90er-Party in Reeßum

Eine so hervorragende Resonanz wünscht sich wohl jeder Veranstalter: Nachdem schon im Vorfeld über 400 Karten für die 90er-Party, zu der die …
Faslom: 90er-Party in Reeßum

„Nur noch 12 Punkte bis Europa“: Die Netzreaktionen zu #F95SVW

Am 18. Spieltag durfte Werder Bremen zum Rückrunden-Auftakt bei Fortuna Düsseldorf ran. Vor allem die Schlussminuten, die Verletzung von Kevin Vogt  …
„Nur noch 12 Punkte bis Europa“: Die Netzreaktionen zu #F95SVW

Neujahrsempfang der CDU in Rotenburg

Rund 200 Gäste kamen am Sonntag zum Neujahrsempfang der CDU ins „Haus am Luhner Forst“ in Rotenburg. Und sie spendeten reichlich Applaus für den …
Neujahrsempfang der CDU in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Autohändler gibt mit Bugatti Chiron Vollgas - Polizei schreitet ein

Autohändler gibt mit Bugatti Chiron Vollgas - Polizei schreitet ein

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - der zieht Vergleich mit DSDS-Sieger

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - der zieht Vergleich mit DSDS-Sieger

Heftiger Unfall: Auto prallt gegen Garage und landet kopfüber im Graben

Heftiger Unfall: Auto prallt gegen Garage und landet kopfüber im Graben

Parkplatzsuche bei IKEA außer Kontrolle: Autofahrer tritt Konkurrenten

Parkplatzsuche bei IKEA außer Kontrolle: Autofahrer tritt Konkurrenten

Kommentare