Hauptkommissar klärt Schüler über die Gefahren von Alkohol und Drogen auf

Die Folgen des Rausches

+
„Hallo! Wie geht‘s? Was machst du so?“ – Mit der Rauschbrille ist es gar nicht so einfach, einander die Hand zu geben.

Twistringen - Um die  Gefahren von Alkohol und Drogen im Straßenverkehr ging es am Dienstag an der Haupt- und Realschule Twistringen. Polizeihauptkommissar Thomas Gissing hatte dazu Rauschbrillen  mitgebracht.

Zu Gissings Zielgruppe – dem zehnten Jahrgang – gehörten auch die 28 Jungen und Mädchen im Alter von 16 bis 18 Jahren aus der Klasse von Ursula Ostendorf. Unter großem Gelächter probierten auch sie die Rauschbrillen aus. Deren Gläser sind so geschliffen, dass die Träger buchstäblich nicht mehr richtig geradeaus gucken können. Dadurch täuschen sie verblüffend realistisch unterschiedliche Alkoholauswirkungen vor. Schon das Händeschütteln klappte nur mit viel Konzentration. „Ihr macht vielleicht gerade den Führerschein oder fangt bald damit an. Da ist es wichtig, euch zu zeigen, was im Rausch passieren kann.“ Dies wurde mit den Rauschbrillen, die den Trägern täuschen, klar.

Zuvor ging Gissing jedoch auf die Entstehung und die Ursachen von Unfällen im Straßenverkehr ein. Mehr als 4 200 Unfälle gab es in 2013 im Landkreis Diep holz, 13 davon verliefen tödlich. „Die Zahlen sind zwar rückläufig, aber 13 Menschenleben sind immer noch 13 zu viel.“

Die Ursachen seien unterschiedlich. Auffällig sei jedoch, dass seit Einführung der 0,0-Promillegrenze bei Fahranfängern bis 21 Jahren, Alkohol als Ursache immer weniger registriert werde. Drogenfahrten und dadurch verursachte Unfälle nähmen hingegen ständig zu. Auch Medikamente seien oft Schuld an Unfällen. Diese sind jedoch nicht nachweisbar oder statistisch belegbar.

Gissing wies auch auf die Promillegrenzen für Fahrradfahrer sowie die für Fußgänger hin. „Ihr könnt auch als Radfahrer oder Fußgänger euren Führerschein  verlieren!“

Ein Überschlagssimulator konnte wegen des Wetters nicht aufgebaut werden. „Das holen wir vor den Osterferien nach“, versprach der Polizist.

Thomas Gissing führt auch Verkehrssicherheitstrainings für Senioren durch. Jedoch mit anderen Schwerpunkten. sn

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Hallo-Verden-Festival in der Stadthalle

Hallo-Verden-Festival in der Stadthalle

Band Aha spielt vor ausverkaufter Bremer Stadthalle

Band Aha spielt vor ausverkaufter Bremer Stadthalle

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Meistgelesene Artikel

Wölfe im Landkreis Diepholz: Mehrere Sichtungen bei Drentwede

Wölfe im Landkreis Diepholz: Mehrere Sichtungen bei Drentwede

Amateurfußball-Stickerspaß: Drei Vereine, ein Sammelalbum

Amateurfußball-Stickerspaß: Drei Vereine, ein Sammelalbum

Feuerwehr Wagenfeld verhindert Schornsteinbrand

Feuerwehr Wagenfeld verhindert Schornsteinbrand

Schritttempo auf der B6: Polizei mehrere Stunden auf Verbrecherjagd

Schritttempo auf der B6: Polizei mehrere Stunden auf Verbrecherjagd

Kommentare