1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Diepholz
  4. Twistringen

Da fliegen die Hüte: Twistringer Strohmuseum ist Kulturpreisträger 2019

Erstellt:

Von: Anke Seidel

Kommentare

null
Da fliegen die Hüte: Twistringer Strohmuseum ist Kulturpreisträger 2019 © Nölker

Das Strohmuseum in Twistringen erhält den Kulturpreis 2019 des Landkreises Diepholz. Wie Landrat Cord Bockhop berichtet, hat der Kulturbeirat unter der Leitung von Edith Heckmann (CDU) diese Entscheidung einmütig getroffen.

Denn mit engagierten Ehrenamtlichen arbeitet das Strohmuseum die besondere Wirtschaftshistorie Twistringens auf: Die Strohverarbeitung linderte einst die große Not vieler Familien – und war mit Heim- und Kinderarbeit verknüpft. „Auch das gehört zur Geschichte der Region“, so der Landrat.

Flaschenhülsen (Malotten), Trinkhalme und Loshülsen kamen 300 Jahre lang aus Twistringen – genauso Strohhüte. „Die perfekte und fast schon professionelle Organisation ist beeindruckend“, so der Landrat über das Twistringer Museum. Erstmals hatte der Kulturbeirat die Museen im Landkreis und das ehrenamtliche Engagement dafür im Fokus – um nicht nur Kunst, sondern auch Regionalkultur zu würdigen.

 „Die Museen sind Zeugen der Heimatgeschichte“, so der Landrat. Das – hauptamtlich geleitete – Kreismuseum in Syke lief außer Konkurrenz. Wann der Kulturpreis an das Strohmuseum Twistringen übergeben wird, steht noch nicht fest. Erstmals aber ist die Auszeichnung mit einer Summe von 7 500 Euro (bisher 5 000 Euro) verknüpft. Für die Erhöhung hatte sich die Kreistagsfraktion der Freien Wählergemeinschaft erfolgreich eingesetzt. Text: Anke Seidel/Foto: Sabine Nölker

Auch interessant

Kommentare