Rassetaubenschau mit mehr als 450 Tieren

Elsterpurzler sind wahre Flugkünstler

Der Vorsitzende des Rassetaubenvereins Twistringen-Abbenhausen, Jens Bobrink (r.) mit erfolgreichen Züchtern (v.l.): Lars Brunkhorst, Armin Liebich, Jannik Landwehr und Julia Bobrink. - Foto: Büntemeyer

Abbenhausen - Im Dorfgemeinschaftshaus Abbenhausen gaben sich am Wochenende mehr als 450 Rassetauben ein Stelldichein. Der Verein Twistringen-Abbenhausen hatte zu einer Schau eingeladen, der auch eine Sonderschau der Elsterpurzler-Gruppe Nord angegliedert war.

Für die Züchter der Elsterpurzler war es eine außergewöhnliche Gelegenheit, ihre Zuchten gemeinsam vorzustellen. Hier war es Züchtern aus dem gesamten Bereich zwischen Gelsenkirchen und Hamburg-Norderstedt möglich, die Ergebnisse ihrer züchterischen Bemühungen miteinander zu vergleichen.

Elsterpurzler gehören zu den ältesten deutschen Taubenrassen. Sie sind wahre Flugkünstler und verdanken ihren Namen ihrer Fähigkeit, sich während des Fluges beim Fallen purzeln zu lassen. „Aber nur wenige Züchter lassen ihre Tauben frei fliegen. Die Gefahr, dass sie dabei dem Sperber zum Opfer fallen ist viel zu groß“, berichtete ein Züchter.

Aber auch die übrigen 235 Tauben aus anderen Rassen waren hübsche Tiere. Hier die hochbeinigen Malteser, dort die imponierenden Hessenkröpfer oder die Modena, deren Halsgefieder im Lichtschein grün oder rot schimmerte, was als Farbschlag „Grün-“ oder „Rotlack“ bezeichnet wird.

Erstmals dabei waren Schönheitsbrieftauben. Dass Brieftauben als „Athleten der Luft“ bezeichnet werden, bestätigt ein Blick auf deren kräftigen, muskulösen Schwingenansatz.

Vorsitzender Jens Bobrink bedauerte, dass diese Schau im vorigen Jahr aus terminlichen Gründen ausgefallen war. Um so mehr freute er sich über die große Zahl der ausgestellten Tiere. Sein Dank galt allen, die an der Organisation mitgewirkt hatten.

Bobrink hob die hohe Qualität der Tauben hervor: Bei insgesamt 453 Tieren hatten die Wertungsrichter 55 Mal die Bestnoten „Hervorragend (hv)“ oder sogar „Vorzüglich (v)“ vergeben.

Ausstellungsleiter Ansgar Schröder bedankte sich bei Ortsbürgermeister Bernhard Kunst, der die Schirmherrschaft übernommen hatte, sowie beim Schützenverein Abbenhausen, der die Schützenhalle für die Ausstellung zur Verfügung gestellt hatte.

Die Züchter der besten Tiere der Schau wurden mit Leistungspreisen ausgezeichnet. Sieger wurde Heinrich Haake, Seckenhausen, mit „Hessische Kröpfer“ vor Gerd Langenbach, Damme mit „Voorburger Schildkröpfer“ und Claus Bramlage, Goldenstedt mit „Deutsche Modeneser“.

Über den Jugend-Leistungspreis konnte sich Leonard Pastrik, Kirchhellern, mit seinen Elsterpurzlern freuen.

Die Preisträger:

Abbenhauser Ausstellungssieger (beste Tiere): Heinrich Haake, Seckenhausen, mit „Hessische Kröpfer“

Landesverbandspreis: Claus Bramlage, Goldenstedt (Deutsche Modeneser), Jens Bobrink, Bassum (Altenburger Trommeltaube), Jürgen Krämer, Bramsche (Elsterpurzler).

Kreisverbandspreis: Helmut Albers, Barrien (Giertaube); Axel Langenbach, Holdorf (Giant Homer); Gerd Langenbach, Damme (Voorburger Schildkröpfer); Lothar Messing, Gelsenkirchen (Elsterpurzler).

Twistringer Mühlenband: Helmut Nobis, Twistringen (Malteser); Wilhelm Reinecke, Barrien (Thüringer Schildtaube); Norbert Küpker, Twistringen (Danziger Hochflieger); Burkhard Licher, Löningen (Elsterpurzler); Gottfried Heidfeld, Meppen, (Elsterpurzler); Herbert Vering, Emsbüren (Elsterpurzler).

Jugendgruppe Landesverbandspreis: Leonard Pastrik, Kirchhellern (Elsterpurzler); Kreisverbandspreis: Maximilian Prüter, Barrien (Giertaube); Mühlenband: Svea und Ben Langenbach, Damme (Voorburger Schildkröpfer)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr: der Dienstag in Aschen

Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr: der Dienstag in Aschen

Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl in Berlin

Totenmesse für Altkanzler Helmut Kohl in Berlin

Google Wifi im Test: WLAN auch im letzten Winkel der Wohnung

Google Wifi im Test: WLAN auch im letzten Winkel der Wohnung

Umsonstladen in Weyhe

Umsonstladen in Weyhe

Meistgelesene Artikel

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Radio aus dem Landtag: „Das ist teilweise schlimmer als in der Schule“

Radio aus dem Landtag: „Das ist teilweise schlimmer als in der Schule“

Wilderei in Stuhr: Vogel und trächtige Ricke erschossen

Wilderei in Stuhr: Vogel und trächtige Ricke erschossen

Kommentare