Einsatzübung statt Wochenend-Entspannung

Twistringer Löschzug West beweist Leistungsfähigkeit

Twistringen - Aus der Wochenend-Entspannung wurden am Samstag die Mitglieder gleich mehrerer Twistringer Ortsfeuerwehren gerissen. Um 14.09 Uhr ertönte Alarm. Was die meisten nicht wussten, war, dass es sich um eine Einsatzübung gehandelt hat.

Angenommen wurde ein Gebäudebrand im Ortsteil Ellinghausen. Die Sirenen waren in Borwede, Heiligenloh, Ridderade, Natenstedt und Rüssen zu hören. Der Alarmplan sieht vor, dass auch der Gerätewagen-Logistik aus Marhorst mit 2000-Meter-Schlauchmaterial sowie die Drehleiter aus Twistringen dazu kommen

Um das Ganze so realitätsgetreu wie möglich erscheinen zu lassen, setzten die Verantwortlichen Theaternebel ein. Eingeweihte Mitglieder mimten zudem Verletzte.

Ausgearbeitet hatten das Szenario Stadtbrandmeister Heinrich Meyer-Hanschen und sein Stellvertreter Klaus Krebs. Ziel der Übung war es, die Zusammenarbeit des neu gebildeten Löschzugs West zu festigen. Wie Feuerwehrpressesprecher Jens Meyer berichtet, sollte der Grundaufbau für einen Löschangriff und die Wasserversorgung nach den neuen Standard-Einsatz-Regeln abgearbeitet werden. Auch die Kommunikation zur Einsatzleitung stand im Fokus.

Der für Ellinghausen zuständige Ortsbrandmeister Friedrich Wellhausen (Ortsfeuerwehr Heiligenloh) übernahm die Einsatzleitung. Er ließ Schlauchleitungen von zwei Hydranten zur Wasserversorgung verlegen und schickte mehrere Kräfte unter Atemschutz los.

In der anschließenden Manöverkritik zog Meyer-Hanschen ein positives Fazit: „Wir sind auf einem guten Weg.“

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Weihnachtsmarkt in Eitzendorf

Weihnachtsmarkt in Eitzendorf

Nikolausmarkt in Bücken

Nikolausmarkt in Bücken

Weihnachtsmarkt am Sudweyher Bahnhof

Weihnachtsmarkt am Sudweyher Bahnhof

Weihnachten auf Rittergut Falkenhardt

Weihnachten auf Rittergut Falkenhardt

Meistgelesene Artikel

Martfelder Weihnachtsmarkt: Musik im Ohr, Freude im Herzen

Martfelder Weihnachtsmarkt: Musik im Ohr, Freude im Herzen

Allegro Chor überzeugt in der Brinkumer Kirche

Allegro Chor überzeugt in der Brinkumer Kirche

Bachs Weihnachtsoratorium: Eine erste Idee von Weihnachten

Bachs Weihnachtsoratorium: Eine erste Idee von Weihnachten

„Man trifft allerhand Leute aus dem Ort“

„Man trifft allerhand Leute aus dem Ort“

Kommentare