135 Einsatzkräfte proben an der RWG den Ernstfall

Großübung: Menschen retten und Feuer löschen

+
Feuerwehren proben an der RWG Twistringen.

Twistringen - Von Sabine Nölker. Als am Donnerstagabend um 19.02 Uhr in der Stadt die Sirenen heulten, begann eine groß angelegte und streng geheime Einsatzübung der Ortsfeuerwehren aus dem gesamten Stadtgebiet sowie aus Bassum und Drentwede.

Etwa 135 Einsatzkräfte mit 18 Fahrzeugen übten bei der Raiffeisen-Warengenossenschaft an der Konrad-Adenauer-Straße die Zusammenarbeit. „Zu bestimmten Objekten im Stadtgebiet gibt es besondere Einsatzpläne, die in den letzten Wochen überarbeitet wurden“, erklärt Pressesprecher Jens Meyer. Mit der Alarmierung am Donnerstag habe man die Pläne getestet.

Die RWG unterliegt einer besonderen Gefährdungsstufe, womit eine Großalarmierung aller Ortswehren zuzüglich Drentwede und Bassum verbunden ist. Neben der Brandbekämpfung stand die Menschenrettung im Vordergrund. Gegen 20.30 Uhr war die Übung beendet, die Auswertung läuft noch.

Erarbeitet wurde das Szenario vom stellvertretenden Stadtbrandmeister Klaus Krebs, der sich ebenso wie Kreisbrandmeister Michael Wessels vor Ort ein Bild vom Einsatz machte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Das sind die verrücktesten Leichenwagen der Welt

Das sind die verrücktesten Leichenwagen der Welt

Vielerorts heftige Regenfälle

Vielerorts heftige Regenfälle

50 Jahre AMG: Vollgas von Anfang an

50 Jahre AMG: Vollgas von Anfang an

Smart Luggage: Wenn der Koffer zum Lautsprecher wird

Smart Luggage: Wenn der Koffer zum Lautsprecher wird

Meistgelesene Artikel

Sommerpicknick in Asendorf erfreut sich großer Beliebtheit

Sommerpicknick in Asendorf erfreut sich großer Beliebtheit

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Syker Haustechnik macht weiter – mit neuem Namen und alten Bekannten

Syker Haustechnik macht weiter – mit neuem Namen und alten Bekannten

Aus für die „Diepholz Card“

Aus für die „Diepholz Card“

Kommentare