Schülerinnen wenden sich an Schulleiter

Drohungen an Twistringer Schule führen zu Polizeieinsatz

Twistringen - Durch den stellvertretenden Schulleiter einer Twistringer Schule wurde am Mittwochmorgen zu Schulbeginn mitgeteilt, dass drei Schülerinnen sich an ihn gewandt und von Drohungen durch eine weitere Mitschülerin in den vergangenen Tagen berichtet haben.

Laut Polizeibericht wurden Streifenwagen zur Sachverhaltsklärung entsandt; das tatverdächtige Kind befand sich zu diesem Zeitpunkt nicht in der Schule.

Die 12-Jährige konnte kurz nach Eingang der Mitteilung durch eine Streifenbesatzung in der Nähe ihrer Wohnanschrift angetroffen werden. Hinweise auf eine aktuelle Bedrohungslage wurden nach Befragung des Kindes nicht erlangt. Hintergrund des Vorfalls sind offenbar länger bestehende Streitigkeiten.

Die Polizei teilt mit: Eine konkrete Gefahr für Schüler/innen oder Lehrkräfte hat zu keinem Zeitpunkt bestanden!

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Schiebenscheeten: Zeig mir dein ungeladenes Holzgewehr, und ich sage dir, wer du bist!

Schiebenscheeten: Zeig mir dein ungeladenes Holzgewehr, und ich sage dir, wer du bist!

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken

Wenn Schokocreme und Erdnussflips zur Gefahr werden

Wenn Schokocreme und Erdnussflips zur Gefahr werden

Meistgelesene Artikel

„Bauer sucht Frau“: Claus Brokering ist dabei

„Bauer sucht Frau“: Claus Brokering ist dabei

Kellerbrand in Bassum

Kellerbrand in Bassum

Deutsches Malinois-Championat in Heiligenfelde: Das etwas andere Familienfest

Deutsches Malinois-Championat in Heiligenfelde: Das etwas andere Familienfest

Initiative bittet Lies zum Ortstermin nach Borstel

Initiative bittet Lies zum Ortstermin nach Borstel

Kommentare