Fotografien von Rainer Rogge

Ausstellung im Rathaus: Die Schönheit der polaren Gebiete

Die Natur und die Tierwelt polarer Gebiete sind faszinierend. Rainer Rogge hält sie bildlich fest.
+
Die Natur und die Tierwelt polarer Gebiete sind faszinierend. Rainer Rogge hält sie bildlich fest.

Der Eisbär fläzt sich mit seinem dichten Fell im Schnee, und die Bartrobbe blickt gelassen in Richtung Kamera. Diese und weitere Momente hat Rainer Rogge per Kamera festgehalten. Mit seinen Fotografien möchte er einen Einblick in die Schönheit der polaren Gebiete geben. Eine Auswahl seiner Fotografien stellt er derzeit im Twistringer Rathaus aus.

Twistringen - „Ich wollte einmal einen Eisberg sehen. So hat alles begonnen“, sagt Rainer Rogge. Die erste Fahrt in die polaren Gebiete führte ihn nach Grönland. „Dort hat mich der Eis-Virus gepackt und nicht mehr losgelassen. Seit 2008 fahre ich jedes Jahr in die Antarktis, Arktis und auch schon mal mit einem Eisbrecher zum Nordpol. Die Schönheit, Vielfältigkeit und Einsamkeit hat mich gefesselt´“, so der Syker.

Rogge wurde 1957 in Bremen-Farge geboren. Schon von Kindesbeinen an faszinierten ihn das Wasser und die Ozeane. In den 90er-Jahren begann er mit der Aquarellmalerei. Durch seinen zeitintensiven Beruf in der Projektleitung der Thyssen Krupp Maschinenfabrik schwenkte er dann aber auf die Fotografie um, die ihn sodann fesselte. „Seit Dezember 2018 bin ich im Ruhestand und kann mich jetzt noch mehr um meine Fotografie und Reisen kümmern“, sagt Rogge.

Ein Eisberg, den Rainer Rogge fotografiert hat.

Seine Ausstellung trägt den Titel „Magische Momente“ und ist noch bis zum 9. September in Twistringen zu sehen. Wer sie besuchen möchte, kann das während der Öffnungszeiten des Rathauses. Der Eintritt ist frei.

Von Katharina Schmidt

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Meistgelesene Artikel

Strecke Sulingen-Nienburg: Leeres Gleisbett ist „ein Ärgernis“

Strecke Sulingen-Nienburg: Leeres Gleisbett ist „ein Ärgernis“

Strecke Sulingen-Nienburg: Leeres Gleisbett ist „ein Ärgernis“
Containerweise Sperrmüll statt Spenden für das Hochwassergebiet

Containerweise Sperrmüll statt Spenden für das Hochwassergebiet

Containerweise Sperrmüll statt Spenden für das Hochwassergebiet
„Traf den Nerv der Zeit“: Ohne Frank Pinkus steht dem Weyher Theater ein Kraftakt bevor

„Traf den Nerv der Zeit“: Ohne Frank Pinkus steht dem Weyher Theater ein Kraftakt bevor

„Traf den Nerv der Zeit“: Ohne Frank Pinkus steht dem Weyher Theater ein Kraftakt bevor
Frank Pinkus ist tot: 62-Jähriger erleidet wohl Herzinfarkt auf der Bühne

Frank Pinkus ist tot: 62-Jähriger erleidet wohl Herzinfarkt auf der Bühne

Frank Pinkus ist tot: 62-Jähriger erleidet wohl Herzinfarkt auf der Bühne

Kommentare