Ortsgespräch in Natenstedt

Dauerthema Radweg

Ortsbürgermeister Werner Schütte am Goldregen.
+
Ortsbürgermeister Werner Schütte am Goldregen.

Was sind wichtige Themen in der Ortschaft Natenstedt, welche Projekte stehen an? Um das herauszufinden, haben wir uns mit Ortsbürgermeister Werner Schütte getroffen.

Natenstedt - Nach alten Aufzeichnungen lag sie an einer der wichtigsten Handelsstraßen von Leipzig über Braunschweig in die Niederlande: Die Goldene Brücke, die zwischen Goldenstedt und Twistringen über die Hunte führt. Nur wenige Meter daneben spannen sich die bunten Stahlrohre der Goldregen-Skulptur wie ein Regenbogen über den Fluss. Am Rastplatz vor dem Kunstwerk soll schon bald eine neue Infotafel angebracht werden, mit einer Karte sowie alten Bildern von der Brücke und dem Huntestau.

Die Infotafel werde derzeit zusammen mit dem Heimatverein Goldenstedt erstellt, informiert der Natenstedter Ortsbürgermeister Werner Schütte. Im Rahmen unserer Serie Ortsgespräche treffen wir uns mit ihm am Goldregen-Rastplatz. Dort hängt bereits ein gelbes Plakat der Gemeinschaft der Unternehmen in Twistringen (GUT). Denn die Goldregen-Skulptur ist einer von acht Zielpunkten der Aktion „Ich radel für ein GUTes Klima“. Dabei können Teilnehmer des Stadtradelns verschiedene Zielpunkte ansteuern, Beweisfotos knipsen und an einer Verlosung der GUT teilnehmen.

Radtourismus ist wichtiges Thema

Radtourismus ist laut Schütte ein wichtiges Thema in der Ortschaft Natenstedt. Nicht nur deswegen wünscht sich der Ortsbürgermeister, dass sich in puncto Radweg-Lückenschluss an der L 342 bald was tut. „Uns liegt der Radweg von Marhorst nach Goldenstedt sehr am Herzen“, verdeutlicht er. Die Straße sei sehr gefährlich und ein Radweg schon seit rund 30 Jahren Thema. „Jetzt sind wir auf einem guten Weg“, ist Schütte zuversichtlich. Er verweist in dem Zusammenhang auf die Bürgerradwege: Stellen Bürger und Kommunen Grunderwerb und Planung sicher, fördert Niedersachsen Radwege unabhängig von der Einstufung im Landesradwegekonzept.

Auch bei den Gemeindeverbindungsstraßen nach Aldorf und Colnrade gibt es laut Schütte Handlungsbedarf: „Die müssen wir im Auge haben und unbedingt in Angriff nehmen.“ Beim Thema Straßen und Wege erwähnt Schütte, dass die Ortschaft Natenstedt die meisten Wirtschaftswege im Stadtgebiet habe. Auch die müssten unterhalten werden.

Der Platz am Goldregen bietet mit seinen Bänken eine gute Gelegenheit zur Rast. Das leitet Schütte über zu einem weiteren Punkt: Am Denkmal in Rüssen gebe es neue Sitzgelegenheiten, ebenso wie in Ellerchenhausen. Sehr freut den Ortsbürgermeister auch der Breitbandausbau durch Nordischnet. „Die Rüssener, die sich noch nicht gemeldet haben, sollten die Möglichkeit nutzen, sich in der Bauphase noch einen vergünstigten Anschluss zu sichern.“

Letztlich hebt der Ortsbürgermeister das gute Miteinander in der Ortschaft hervor. „Der Zusammenhalt ist hervorragend. Das Dorfleben ist noch aktiv, durch Corona aber natürlich sehr stark eingeschränkt.“

Von Katharina Schmidt

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Biden und Putin gehen beim Gipfel in Genf aufeinander zu

Biden und Putin gehen beim Gipfel in Genf aufeinander zu

Meistgelesene Artikel

Barnstorfer Bauherr Stefan Bruns baut Tankstelle und Fitnessstudio

Barnstorfer Bauherr Stefan Bruns baut Tankstelle und Fitnessstudio

Barnstorfer Bauherr Stefan Bruns baut Tankstelle und Fitnessstudio
Hinweise und Bedenken zur Zentralklinik

Hinweise und Bedenken zur Zentralklinik

Hinweise und Bedenken zur Zentralklinik
Gemeinschaftspraxis Both/Könenkamp eröffnet im Juli in Sulingen

Gemeinschaftspraxis Both/Könenkamp eröffnet im Juli in Sulingen

Gemeinschaftspraxis Both/Könenkamp eröffnet im Juli in Sulingen

Kommentare