Das Förderprogramm

Das Land Niedersachsen hat das Programm „Niedersachsen Digital aufgeLaden“ gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer (IHK) Niedersachsen sowie dem Handelsverband Niedersachsen-Bremen aufgelegt. Ziel ist, den Einzelhandel krisensicherer und wettbewerbsfähiger zu machen. Das niedersächsische Wirtschaftsministerium fördert das Programm mit insgesamt zehn Millionen Euro.

Zentraler Ansprechpartner ist die Digitalagentur Niedersachsen.

Die Förderung wird über die niedersächsische Investitions- und Förderbank (NBank) abgewickelt.

Dorthin fließt das Geld:

.  Digitalisierungsberatungen für kleine und mittlere Einzelhandelsunternehmen durch autorisierte Berater. Fördersumme pro Einzelhandelsunternehmen: bis zu 2500 Euro.

 . Eine neue Internetplattform, die Informationen zur Digitalisierung im Einzelhandel bündelt. Im ersten Schritt gibt es hier Informationen zum Förderprogramm. Zudem sind die Berater aufgelistet. Der Link: www.digital-aufgeladen.de

.   Workshops rund um Digitalisierung für niedersächsische Einzelhändler

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Blutiger Dornfelder: ein Krimi-Rotwein-Paket zum Genießen

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Trauerfeier für Prinz Philip am kommenden Samstag

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Große Anteilnahme am Tod Prinz Philips

Bayern verlieren Final-Wiedersehen gegen Paris Saint-Germain

Bayern verlieren Final-Wiedersehen gegen Paris Saint-Germain

Meistgelesene Artikel

Werkstatt an Wohnhaus in Brockum brennt nieder

Werkstatt an Wohnhaus in Brockum brennt nieder

Werkstatt an Wohnhaus in Brockum brennt nieder
Feuerwehr Diepholz: Mobbing als Begründung für Rücktritte

Feuerwehr Diepholz: Mobbing als Begründung für Rücktritte

Feuerwehr Diepholz: Mobbing als Begründung für Rücktritte
Antifa und „Wir sind mehr“ protestieren gegen rechte Gewalt

Antifa und „Wir sind mehr“ protestieren gegen rechte Gewalt

Antifa und „Wir sind mehr“ protestieren gegen rechte Gewalt
Schnappatmung in Schnepke: Das Ortsschild ist weg!

Schnappatmung in Schnepke: Das Ortsschild ist weg!

Schnappatmung in Schnepke: Das Ortsschild ist weg!

Kommentare