Christian Bischoff zeigt in drei Seminaren den „positiven Unterschied“

Mit Disziplin und Selbstvertrauen zum Erfolg

Mit viel Bühnenpräsenz konnte Christian Bischoff die Aufmerksamkeit der Schüler auf sich lenken.
+
Mit viel Bühnenpräsenz konnte Christian Bischoff die Aufmerksamkeit der Schüler auf sich lenken.

Twistringen - Von Sophie Filipiak. Können Jugendliche einen Mann ernst nehmen, der mit rotem Stirnband vor ihnen auf der Bühne steht und ihnen erzählen will, wie sie mehr Erfolg im Leben, vor allem in der Schule haben können? Motivationstrainer Christian Bischoff konnte schnell die Schüler der Haupt-und Realschule von sich überzeugen. Gestern stand er im Forum des Hildegard-von-Bingen-Gymnasiums und hielt drei Seminare ab. Das Thema: „Der positive Unterschied“.

Das rote Stirnband ist das Markenzeichen von Bischoff. Auf sämtlichen öffentlichen Fotos trägt er es. „Das hat Wiedererkennungswert“, ist er sehr stolz darauf, dass man lediglich „Rotes Stirnband“ und „Trainer“ in die Internet-Suchmaschinen eingeben muss, um auf seine Website zu kommen. In sieben Jahren habe er in mehr als 400 Schulen Seminare abgehalten.

Gestern gastierte der Motivationstrainer im Gymnasium. Das erste Seminar hielt er vor den Schülern der Haupt- und Realschule ab. „Es sind um die 300 Schüler aus den siebten bis zehnten Klassen“, so die Sozialpädagogin Birgit Jürgens, die die Seminare mitorganisiert hatte.

Dass die Schüler, auch die des Gymnasiums, im zweiten Seminar, kostenlos teilnehmen konnten, hat die Ausbildungsinitiative der GUT ermöglicht.

Die GUT-Mitglieder Birger Schröder und Christian Siemers waren gestern Vormittag ebenfalls anwesend und stellten Christian Bischoff den Schülern vor.

Nach den einleitenden Worten galt es, die Aufmerksamkeit der Schüler auf sich zu lenken. Das gelang Bischoff mit drei Fragen: „Bist du freundlich?“, „Passt du aufmerksam auf, wenn deine Lehrer dir was erzählen?“ und „Bist du sexy?“.

Natürlich war das Gekicher in den Reihen erstmal groß. Bischoff erklärte den Schülern dann, dass Sex-Appeal und Ausstrahlung viel mit Selbstvertrauen zu tun habe. „Und das resultiert aus dem positiven Selbstwertgefühl, das wir haben.“

Die Schüler waren zu Anfang noch recht zurückhaltend, was Bischoff mit dem Spruch kommentierte: „Selbst bei den 80-jährigen Omis im Altersheim ist mehr Stimmung als bei euch.“

Selbstvertrauen war auch ein Baustein einer Pyramiden-Grafik, die im Hintergrund auf eine Leinwand projiziert wurde: Die „Mach den positiven Unterschied“-Pyramide.

Ein weiterer Stein bildete die Konzentration. Und da waren die Schüler und die Lehrer gefragt. Der ganze Saal musste aufstehen und alles nachmachen, was Bischoff auf der Bühne vormachte. Voraussetzung: Der Motivationstrainer musste vor der jeweiligen Aktion „Christian sagt,...“ sagen.

Erwähnte er dies nicht, und die Schüler machten seine Bewegungen trotzdem nach, hatten sie verloren. Schnell lichteten sich die Reihen und Bischoff konnte seinen Zuhörern beweisen, dass Konzentration keine leichte Sache ist.

Gebannt hingen sie aber ab dem Zeitpunkt an seinen Lippen, als er von seinem alten Teamkameraden erzählte, mit dem er als Jugendlicher Basketball spielte: Dirk Nowitzki. Denn dieser habe in seinen Anfangszeiten eher halbherzig trainiert.

„Mein Trainer sagte dann zu mir, aus dem kann was werden, wenn er nicht so faul wäre“, erzählte Bischoff. Dann aber habe Nowitzki erkannt, dass er ohne Disziplin nicht weiterkomme. Von diesem Zeitpunkt an habe er täglich trainiert. Und diese Selbstdisziplin sei der Schlüssel zum Erfolg, so Bischoff, und nicht ohne Grund die Basis der Pyramide.

Gestern Abend konnten die Eltern der Schüler und andere Interessierte erfahren, was den positiven Unterschied ausmacht.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Whisky-Tasting im Bayerischen Wald

Whisky-Tasting im Bayerischen Wald

Deutschland älteste Strandkorb-Manufaktur im Portrait

Deutschland älteste Strandkorb-Manufaktur im Portrait

Fotostrecke: Werder verliert deutlich gegen Frankfurt

Fotostrecke: Werder verliert deutlich gegen Frankfurt

Unterwegs mit einem abgespeckten Slim-Bike

Unterwegs mit einem abgespeckten Slim-Bike

Meistgelesene Artikel

„Die Idee zündete sofort“

„Die Idee zündete sofort“

„Der mit dem Storch lebt…“

„Der mit dem Storch lebt…“

Hoffnung auf Lockerung der Corona-Maßnahmen: Gleis 1 will im September wieder durchstarten

Hoffnung auf Lockerung der Corona-Maßnahmen: Gleis 1 will im September wieder durchstarten

„Red Carded“ packt die Gefühle

„Red Carded“ packt die Gefühle

Kommentare